27. Jul 2012   Recht

DLA Piper-Partner David Christian Bauer analysiert das österreichische Bankrecht

David Christian Bauer © DLA Piper

Wien. David Christian Bauer, Rechtsanwalt und Partner bei DLA Piper in Wien, hat im aktuellen „Journal of International Banking Law and Regulation“ von Thomson Reuters Westlaw das Kapitel über Österreich verfasst.

Das seit 1986 in englischer Sprache erscheinende Journal gibt Einblick in das Bankaufsichtsrecht von rund 60 Jurisdiktionen.

Rechtsexperten aus aller Welt steuern ihr Fachwissen in Form von Analysen bei. „Dieser Beitrag zeigt, dass man auch international unsere Qualität und Expertise schätzt“, so Bauer in einer Aussendung.

Neben Bank- und Kapitalmarktrecht ist David Christian Bauer auf Gesellschaftsrecht und Corporate Defence sowie Stiftungsrecht spezialisiert.

Link: DLA Piper

    Weitere Meldungen:

  1. „Die Zinsen gehen in Richtung 1,5 Prozent“
  2. Geld für Raiffeisen Waren-Gruppe mit Gleiss Lutz
  3. Banken: Raisin holt Sparte von August Lenz mit Freshfields
  4. Inkasso: „Freundliches Auftreten bringt raschere Lösung“