Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Recht

Neuer Universitätslehrgang für Informations- und Medienrecht an der Uni Wien

Wien. Die Uni Wien bietet ab sofort den postgradualen Universitätslehrgang „Informations- und Medienrecht“ an, der mit dem Titel Master of Laws (LL.M.) abschließt.

Der Lehrgang spanne den Bogen von technischen und wirtschaftlichen Grundlagen zu relevanten Fragestellungen des Informations- und Medienrechts, die in insgesamt zehn Pflichtmodulen vermittelt werden, so die Uni Wien.

Die zehn Pflichtmodule sind:

  • Informationstechnische Grundlagen
  • Technische Grundlagen der Rechtsinformation
  • Grundlagen Medienwirtschaft in Österreich und Europa
  • Wissenschaftliche und terminologische Grundlagen
  • Zivilrechtliche Grundlagen des Informations- und Medienrechts
  • Europa- und öffentlichrechtliche Fragen des Informations- und Medienrechts
  • Strafrechtliche Fragen des Informations- und Medienrechts
  • Datenschutz- und Datensicherheitsrecht
  • Medien und Rundfunkrecht
  • Telekommunikationsrecht

Im Rahmen von Wahlpflichtmodulen ist eine weitere Spezialisierung möglich. Derzeit werden die Wahlpflichtmodule „Datenschutz- und Datensicherheitsrecht“, „Telekommunikationsrecht“, „Vertiefung Urheber- und Medienrecht“ und „IT-Unternehmenspraxis“ angeboten.

Ein Wahlpflichtmodul ist aus diesem Pool zu wählen und zu absolvieren. Der Besuch weiterer Module sei möglich und sinnvoll, heißt es in einer Aussendung.

Auf Berufstätige abgestimmt 

Das Konzept des Universitätslehrgangs ist auch auf die Bedürfnisse von berufstätigen Studierenden abgestimmt. Der Unterricht wird an zwei Wochenenden pro Monat (Freitag, Samstag und Sonntag) sowie in wenigen Intensivwochen pro Jahr konzentriert.

Lehrveranstaltungen finden von Oktober bis Juli des Folgejahres statt, sodass genug Zeit zum Verfassen einer Masterthesis bleibt. Bei guter Zeiteinteilung sei das erfolgreiche Absolvieren innerhalb eines Jahres möglich.

Link: Postgraduate Center der Uni Wien 

Weitere Meldungen:

  1. European Future Challenge: Cerha Hempel und ELSA vergeben Preise
  2. Cerha Hempel: „Erfolgreiches Closing“ beim Big Deal 2023
  3. Fachverlage: Facultas mit Kombipaketen zum Semesterstart
  4. Cerha Hempel startet ESG-Wettbewerb mit ELSA