11. Sep 2012   Personalia Recht

Deutsche Rechtsanwältin Caroline Schmiegelow verstärkt Vergaberechtsteam von SSFP

Caroline C. Schmiegelow ©SSFP

Wien.Caroline Schmiegelow, 28, verstärkt das Vergaberechtsteam um Senior-Partner Michael Breitenfeld bei der Wiener Wirtschaftskanzlei Siemer – Siegl – Füreder & Partner, Rechtsanwälte (SSFP).

Die gebürtige Hessin ist europäische niedergelassene Rechtsanwältin. Sie verfüge insbesondere über eine Expertise im deutschen Vergaberecht, welche nicht zuletzt bei grenzüberschreitenden Causen genutzt werden soll, heißt es. 

Breitenfeld: „Caroline Schmiegelow ist eine engagierte Juristin. Das Vergaberecht ist eine komplexe Materie, bei der ein Projekt von der Idee bis zur Umsetzung gemeinsam durchgeführt wird.“ Schmiegelow könne die Kanzlei insbesondere auch bei der Beratung deutscher Unternehmen in Österreich unterstützen.

Immerhin werden in Österreich jährlich rund 40 Milliarden Euro von öffentlichen Auftraggebern ausgeschrieben. Bei einem solchen Volumen bedürften die Bieter sehr oft kompetenter juristischer Unterstützung, so Breitenfeld.

Die Spezialgebiete

Schmiegelow hat bereits ein Praktikum am österreichischen Verwaltungsgerichtshof absolviert. Die international ausgerichtete Juristin war zuletzt bei einer renommierten auf Vergaberecht spezialisierten Anwaltskanzleien in Frankfurt am Main tätig.

„Am Vergaberecht faszinieren mich die europäische Interdependenz und das Zusammenspiel von vertragsrechtlichen Fragestellungen mit vergaberechtsspezifischen Problemen“, so Schmiegelow in einer Aussendung von SSFP. Zu ihren weiteren Fachgebieten zählen das öffentliche Wirtschaftsrecht, Vertrags- und Bauvertragsrecht sowie das Beihilfenrecht.

 

 

    Weitere Meldungen:

  1. Deutsche Notare gründen erste GmbH online
  2. Offshore-Investment von Keppel mit Hengeler Mueller
  3. Watson Farley & Williams berät Enercity bei Windpark
  4. Das Handelsregister ist in Deutschland jetzt gratis