08. Okt 2012   Recht

White & Case beraet Motion Equity Partners beim Verkauf des Automobilzulieferers ixetic an Magna International

Frankfurt. Die Anwaltssozietät White & Case LLP hat die Private-Equity-Gesellschaft Motion Equity Partners (ehemals Cognetas LLP) beim Verkauf des Automobilzulieferers ixetic an Magna International beraten.

Motion Equity Partners hatte das Unternehmen 2006 von der Schaeffler Gruppe erworben.  Ixetic stellt Hydraulik- und Vakuumpumpen für die Automobilindustrie her und besitzt Produktionsstandorte in Deutschland, Bulgarien und China. 2011 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von rund 300 Millionen Euro, heißt es in einer Aussendung.

„Mit diesem Verkauf haben wir Motion Equity Partners bereits zum zweiten Mal im Laufe eines Jahres bei einem erfolgreichen Exit im Automobilsektor unterstützt“, erklärt Andreas Stilcken, Partner bei White & Case.

Das Beratungsteam

Das Frankfurter M&A-Team bestand u.a. aus Partner Andreas Stilcken (Federführung), den Local Partnern Matthias Kiesewetter und Matthias Hornberg sowie den Associates Ingrid Knollmeyer und Katharina Thumeyer. An der Transaktion mitgewirkt hat außerdem ein Team unterschiedlicher Praxisgruppen und Standorte in Deutschland, USA, Japan und China.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Freigabe.

Link: White & Case

    Weitere Meldungen:

  1. Sparkassen kaufen Rückversicherer: Die Kanzleien
  2. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  3. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr
  4. Börsegänge: Das Warten auf bessere Zeiten