15. Okt 2012   Recht

Freshfields für Beratung der Sberbank beim Kauf der Volksbank International ausgezeichnet

Willibald Plesser © Freshfields

Wien/New York. Am 10. Oktober wurden die internationalen „M&A Advisor Awards 2012“ von M&A Advisor in New York verliehen. Eine unabhängige Jury wählte aus 228 Nominierungen die Gewinner in acht Kategorien.

Dabei wurde das Wiener Büro der Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer für die Beratung der Sberbank beim Kauf der Volksbank International in der Kategorie „Financial Services Deal of the Year“ ausgezeichnet.

Farid Sigari-Majd © Freshfields

„Der Erwerb der VBI durch die Sberbank war eine außergewöhnlich komplexe Transaktion, was zum einen an den rechtlichen und regulatorischen Herausforderungen lag, welche die acht CEE-Märkte mit sich bringen. Zum anderen war der Umgang mit der zunehmenden Verschlechterung der allgemeinen Wirtschaftslage besonders schwierig“, erklärt Freshfields-Partner Farid Sigari-Majd, der den Preis in New York entgegennahm in einer Aussendung.

Willibald Plesser, Partner im Bereich Gesellschaftsrecht/M&A und Leiter des Freshfields-Teams bei der Transaktion: „Diese Transaktion ist für die Sberbank, aber auch für Freshfields etwas ganz Besonderes. Immerhin hat die Sberbank mit dieser Akquisition in mehrfacher Hinsicht Neuland betreten. So hat sie im Zuge ihrer Expansionsstrategie ihre erste große Bankenakquisition in Westeuropa erfolgreich durchgeführt, und dann gleich an einer komplexen Schnittstelle zwischen EU- und Nicht-EU-Staaten in Osteuropa. Wir sind stolz auf diese weitere Auszeichnung, die nach der Verleihung des österreichischen Advocatus-Preises nun auch die Anerkennung des internationalen Markts für unsere Leistungen reflektiert.“

Das prämierte Beratungsteam

Das von Parnter Willibald Plesser (Gesellschaftsrecht/M&A) geleitete Beratungsteam bei Freshfields umfasste Farid Sigari-Majd (Gesellschaftsrecht/M&A), Maria Pflügl (Bank- und Finanzrecht) und Axel Reidlinger (Kartellrecht) in Wien, Andreas von Bonin (Kartellrecht) in Brüssel, sowie  Mikhail Loktionov (Bank- und Finanzrecht) in Moskau.

Link: Fresh­fields

    Weitere Meldungen:

  1. „Sub auspiciis“ für zwei Absolventen der Uni Wien
  2. FH Technikum Wien vergibt WeCanTech-Award
  3. Raimund Bollenberger-Preis für Georg Jeremias
  4. TU Graz ehrt Gerald Fuxjäger, Josef Herk, Georg Knill