22. Okt 2012   Recht Veranstaltung

RAK Wien lädt zum Rechtssalon: Untersuchungsausschuss – Paralleljustiz ohne Kontrolle?

Wien. Die Rechtsanwaltskammer Wien lädt zum Rechtssalon am 24. Oktober 2012 im Palais Coburg: Zum Abschluss des Untersuchungsausschusses fragt man erneut unter Rechtsexperten, was in Zukunft besser gemacht werden kann, wie die normativen Vorgaben angepasst werden sollten, um dieses Instrument der Kontrolle im Parlament zu optimieren. 

Peter Fichtenbauer und Bernd Christian Funk werden mit RAK Wien-Präsident Michael Auer an dem Abend diskutieren, so eine Aussendung.

Link: RAK Wien

 

    Weitere Meldungen:

  1. „Grassierende Korruption und Angriffe auf Rechtsstaat“
  2. Gastbeitrag: „Höchste Zeit für professionelle Litigation-PR“
  3. Gerichtspräsidenten fordern Besetzungsreform
  4. „Unschuldsvermutung muss das bleiben, was sie ist“