29. Okt 2012   Recht

Wolf Theiss erneut „Law Firm of the Year: Eastern Europe & The Balkans“

Erik Steger © Wolf Theiss

Wien. Wolf Theiss hat erneut die Auszeichnung „Law Firm of the Year: Eastern Europe & The Balkans“ erhalten. Die Awards wurden vom Magazin The Lawyer im Rahmen einer Gala am 25. Oktober in Monte Carlo verliehen.

The Lawyer hat bereits im vierten Jahr Preise für spezielle Leistungen an Rechtsanwaltskanzleien in Europa und der CEE/SEE Region vergeben. 

Eine Jury zusammengesetzt aus britischen In-House Counsel sowie Managing Partnern britischer Kanzleien beurteilt dabei herausragende Leistungen im Umgang mit den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen unter gleichzeitiger Aufrechterhaltung eines hohen Maßes an Kundenorientierung, heißt es in einer Aussendung.

Weitere Kriterien seien Weiterentwicklung der strategischen Vision einer Sozietät sowie die Einrichtung von Programmen zur Förderung der Diversität, sozialer Mobilität und Mitarbeiterbindung. Auch die Abwicklung innovativer Transaktionen und neugewonnene Mandate fließen in die Bewertung ein.

Vergangene Awards

Bereits im Jahr 2009 wurde Wolf Theiss mit dem Award als „Law Firm of the Year: Eastern Europe & The Balkans“ sowie 2010 zur „Law Firm of the Year: Central Europe“ gekürt. In diesem Jahr wurde die Sozietät in drei regionalen Kategorien als „Law Firm of the Year“ nominiert, darunter Österreich, „Central Europe“ und „Eastern Europe & The Balkans“.

Erik Steger, Sprecher des Management Boards von Wolf Theiss, erklärt: „Wir sind sehr stolz auf diese weitere Auszeichnung durch Kollegen und Unternehmensjuristen.“

Link: Wolf Theiss

 

    Weitere Meldungen:

  1. Freude über Rankings bei DLA Piper, Gleiss Lutz & Co
  2. WU Wien froh über neue Master-Rankings von QS
  3. Rankings: DLA Piper froh über Best Lawyers & Handelsblatt
  4. Linde: „Haben 134 Autoren im trend-Anwaltsranking“