30. Okt 2012   Recht

Schönherr als „Law Firm of the Year: Austria“ ausgezeichnet

Christoph Lindinger © Schönherr

Wien. Die Anwaltssozietät Schönherr wurde vom britischen Magazin The Lawyer als „Law Firm of the Year: Austria“ ausgezeichnet. Schönherr erhält die Auszeichnung bereits zum zweiten Mal in den letzten drei Jahren.

Vergeben wird der Preis von einer Jury, die aus 15 In-house Counsels und britischen Managing und Senior Partnern besteht. Die Verleihung fand am 25. Oktober im Rahmen einer Gala in Monte Carlo statt.

„Die Auszeichnung als führende Kanzlei in Österreich durch The Lawyer ist eine große Ehre. Unsere Anwälte arbeiten sehr hart, um die Anforderungen der Klienten in einem herausfordernden Marktumfeld zu erfüllen und sogar zu überbieten. Die Anerkennung durch The Lawyer und die weiteren Preise der jüngsten Vergangenheit würdigen dieses Engagement und unterstreichen die starke Position von Schönherr in Österreich und Zentralund Osteuropa“, erklärt Christoph Lindinger, Managing Partner bei Schönherr in einer Aussendung.

Neben dem Titel als „Best Law Firm of the Year: Austria“ war Schönherr auch für die Auszeichnungen „Zentraleuropa“ und „Balkan/Osteuropa“, sowie  für den Award „European Law Firm of the Year“ nominiert.

Seit dem Jahr 2009

In Großbritannien werden die Awards von The Lawyer seit mehr als zehn Jahren vergeben. Seit dem Jahr 2009 vergibt das Wochenmagazin als „European Awards“ Auszeichnungen an Anwaltskanzleien in ganz Europa.

Sascha Hödl © Schönherr

Sascha Hödl, Schönherr-Partner Corporate/M&A, nahm den Award bei der Gala in Monaco entgegen. Er leitete das Schönherr-Team, das die Verkäuferseite beim Verkauf der Volksbank International an die russische Sberbank beriet.

Bei der Verleihung des Titels an Schönherr würdigte die Jury die Entscheidung die tür­ki­sche Rechts­an­walts­kanz­lei Tür­koglu & Cele­pçi voll in die Schönherr-Organisation zu integrieren, die multidisziplinären und grenzüberschreitenden „Practice Teams“ und das von Schönherr entwickelte „Lawyering“-Konzept.

Der Award von The Lawyer bedeutet die dritte Auszeichnung für Schönherr in den letzten Monaten: Die Kanzlei erhielt im September fünf  „Advocatus“- Awards der Tageszeitung Die Presse und wurde bei den „International M&A Awards“ von M&A Advisor in New York Mitte Oktober mit dem „Financial Services Deal of the Year“ prämiert.

Link: Schön­herr

    Weitere Meldungen:

  1. „Sub auspiciis“ für zwei Absolventen der Uni Wien
  2. FH Technikum Wien vergibt WeCanTech-Award
  3. Raimund Bollenberger-Preis für Georg Jeremias
  4. TU Graz ehrt Gerald Fuxjäger, Josef Herk, Georg Knill