16. Nov 2012   Bildung & Uni Recht

Sozialrecht, Exekutionsordnung, Finanzstrafgesetz, Insolvenzgesetze und mehr bei Manz

© Manz

Wien. Aktuelle Neuerscheinung bei Manz beschäftigen sich unter anderem mit den aktuellen Entscheidungen des Obersten Gerichtshofes (OGH) in Sozialrechtssachen, mit der Exekutionsordnung, dem Finanzstrafrecht, den Österreichischen Verfassungs- und Verwaltungsgesetzen und den Insolvenzgesetzen.

Arbeitsrechtliche Entscheidungen, mietrechtliche Entscheidungen und International Arbitration sind ebenfalls Gegen­stand von aktu­el­len Neu­er­schei­nun­gen des Verlags.

 

„Entscheidungen des obersten Gerichtshofes in Sozialrechtssachen“ – (Bauer/Fellinger)

Die 1. Teillieferung umfasst Entscheidungen des Jahres 2011 in Lang- und Kurztextform, geordnet nach Datum der Entscheidung, nach Geschäftszahl, nach Gesetzesstellen und Stichworten.

——————————————–

„Exekutionsordnung – EO“ – (Angst/Jakusch/Mohr)

Die 15. Auflage enthält:

  • die EO sowie alle einschlägigen Nebengesetze und EU-Verordnungen auf aktuellem Stand
  • die relevante Judikatur, aufbereitet in rund 11.500 Leitsätzen
  • erläuternde und verweisende Anmerkungen
  • eine Übersicht über das einschlägige Schrifttum

Neu aufgenommen wurden Auszüge aus den relevanten europäischen VO: EuBagatellVO, EuGVVO, EuMahnVO, EuUVO und EuVTVO.

——————————————–

„Österreichische Verfassungs- und Verwaltungsgesetze“ – (Lienbacher, Hrsg.)

Die 69. Ergänzungslieferung (Stand 15. 6. 2012) ist eine Sonderlieferung zur Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 und enthält ausschließlich Änderungen der davon betroffenen Vorschriften:

  • Bundes-VerfassungsG: Neuorganisation des Rechtsschutzes im Verwaltungsverfahren durch Abschaffung des administrativen Instanzenzuges und Neuschaffung eigener Landesverwaltungsgerichte, eines Bundesverwaltungsgerichtes sowie eines Bundesfinanzgerichtes
  • Finanz-VerfassungsG
  • VerwaltungsgerichtshofG
  • VerfassungsgerichtshofG
  • BG über die Prüfung der Umweltverträglichkeit
  • BundesvergabeG 2006

Die Ergänzungslieferung enthält auch jene Bestimmungen, die erst mit 1.1.2014 in Kraft treten.

——————————————–

„Finanzstrafgesetz“ – (Tannert)

Aus dem Inhalt:

  • das FinStrG und alle wichtigen Nebenvorschriften auf dem Stand vom 1. 9. 2012
  • relevante frühere Fassungen
  • eine Kommentierung zu den einzelnen Bestimmungen
  • die grundlegenden Entscheidungen von OGH, VfGH, VwGH und UFS
  • Abgabenänderungsgesetz 2012
  • Betrugsbekämpfungsgesetz 2010
  • Finanzstrafgesetz-Novelle 2010
  • das Schweizer Abgeltungssteuerabkommen
——————————————–

„Wiener Vertragshandbuch“ – (Nowotny/Winkler, Hrsg.)

Kommentierte Vertragsmuster zu GmbH, Aktiengesellschaft, Formwechselnde Umwandlung, Verschmelzung, Grenzüberschreitende Verschmelzung, Einbringung, Spaltung, Societas Europaea und Gesellschafterausschluss.

Zu jedem Vertragstyp finden sich Vorbemerkungen, ausformulierte Mustertexte, Anmerkungen & Judikatur und Literaturfundstellen.

——————————————–

„System des österreichischen Sozialversicherungsrechts“ – (Tomandl, Hrsg.)

——————————————–

„Insolvenzgesetze“ – (Konecny, Hrsg.)

Mit den Lieferungen 45 bis 49 wird der Kommentar um folgende IO-Bestimmungen ergänzt:

  • § 9
  • §§ 10 bis 12a
  • § 46
  • §§ 63–65
——————————————–

„AZR – Abkürzungs- und Zitierregeln“ – (Dax/Hopf)

Aus dem Inhalt:

  • 90 Zitierregeln mit Klarstellungen und Änderungen
  • Zitierweise europarechtlicher Rechtsquellen
  • das Zitieren elektronischer Veröffentlichungen
  • aktualisiertes Abkürzungsverzeichnis (Stand 31.7.2012)

Herausgegeben im Auftrag des Österreichischen Juristentages.

——————————————–

„Führungsorientierte Betriebswirtschaftslehre“ – (Hammer)

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Aufgaben, Methoden und Ansätze der Betriebswirtschaftslehre
  • Führungskreislauf, Unternehmensplanung, Unternehmensorganisation und Controlling
  • Finanzwirtschaft, Personalwirtschaft, Rechnungswesen
  • Strategische Unternehmensführung
——————————————–

„Austrian Yearbook on International Arbitration 2012″ – (Klausegger/Klein/Kremslehner/Petsche/Pitkowitz/Power/Welser/Zeiler, Hrsg.)

The Austrian Arbitration Yearbook is a collection of articles on domestic and international arbitration by leading Austrian practitioners.

Some of the articles in the Yearbook analyze the implications of the most significant legislative changes in Austria and also compare these with other arbitral regimes elsewhere in Europe and abroad.

——————————————–

„Schriftsätze, Urteile, Rechtsmittel in Strafsachen“ – (Nimmervoll)

Das Werk bietet beruflichen Einsteigern eine Anleitung zum korrekten Formulieren von Schriftsätzen und ist für Spezialisten ein umfangreiches Nachschlagewerk für Detailfragen.

Überarbeitete und erheblich erweiterte Neuauflage. Zahlreiche zusätzliche Schriftsätze sowohl für das Verfahren in erster wie in zweiter Instanz, Erweiterung auf eine vollständige Darstellung des materiellen Strafrechts samt Nebenstrafrecht sowie Strafprozessrecht, Strafvollzugsgesetz und Jugendgerichtsgesetz.

——————————————–

„Sammlung arbeitsrechtlicher Entscheidungen“ – (Tades, Hrsg.)

Band 80 mit den Entscheidungen aus 2011:

  • Alle wesentlichen OGH-Entscheidungen mit ausführlicher Begründung in Lang- und Kurztextform
  • die wichtigsten unterinstanzlichen Entscheidungen in Leitsatzform
  • Ausführliches Jahresregister mit systematisch gegliederten Leitsätzen, einem Verzeichnis der berührten Gesetzesstellen und einer Übersicht über die Aktenzeichen.
——————————————–

„Mietrechtliche Entscheidungen“ – (Pfiel, Hrsg.)

Aus dem Inhalt:

  • Mietrechtliche Judikatur des OGH, VfGH, VwGH und der Unterinstanzen aus dem Jahr 2011
  • 931 Leitsätze, 19 Entscheidungen im Volltext
  • Zuordnung der Entscheidungen zu den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen
  • Fundstellenangabe bei bereits veröffentlichten Entscheidungen
  • Umfangreiche Register

Link: Manz

    Weitere Meldungen:

  1. Immobilienprojekte sicher zum Erfolg führen
  2. So will das Justizministerium den Vollzug reformieren
  3. Neuer AVG-Kommentar soll Rechtsprofis bei Behörden helfen
  4. Ratgeber: Rechtssicher fliegen mit Drohnen