19. Nov 2012   Personalia Recht

Irene Mayr ist neue Anwältin bei Dorda Brugger Jordis

Irene Mayr © Dorda Brugger Jordis

Wien. Irene Mayr (30) ist neue Anwältin bei Dorda Brugger Jordis. Die auf Öffentliches Wirtschaftsrecht, Umwelt- und Vergaberecht und EU-Recht spezialisierte Anwältin verstärkt ab sofort den Public Law Desk der Kanzlei.

Sie ist Autorin mehrerer Fachpublikationen zum Thema Vergaberecht – unter anderem Co-Autorin eines Handbuchs über die Bundesvergabegesetznovelle 2009 – und war vor ihrer Tätigkeit bei Dorda Brugger Jordis Rechtsanwaltsanwärterin bei einer auf Vergaberecht spezialisierten Wirtschaftskanzlei in Wien.

„Wir freuen uns sehr, Irene Mayr in unserem Öffentlichen Wirtschaftsrechtteam zu haben“, erklärt Bernhard Müller, Partner und Leiter des Public Law Desk bei Dorda Brugger Jordis in einer Aussendung.

Irene Mayr ist Absolventin der Universität Wien (Mag iur 2005) und seit September 2012 als Rechtsanwältin in Österreich zugelassen.

Link: Dorda Brug­ger Jordis

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?