Personalia, Recht

CHSH ernennt Hans Kristoferitsch und Heinrich Foglar-Deinhardstein zu neuen Partnern

Heinrich Foglar-Deinhardstein, Hans Kristoferitsch ©CHSH

Wien. CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati erweitert ab 1. Jänner 2013 die Partnerschaft und nimmt Hans Kristoferitsch und  Heinrich Foglar-Deinhardstein als neue Partner auf.

Beide Anwälte haben ihre gesamte Konzipientenzeit bei CHSH verbracht und verfügen über Erfahrung in der Beratung von nationalen und internationalen Mandanten. Sie sind weiters Autoren mehrerer Publikationen in ihren Spezialgebieten.

Hans Kristoferitsch (33) ist seit 2005 bei CHSH tätig. Der Rechsanwalt promovierte 2004 an der Universität Wien und absolvierte 2005 den Master of Laws (LL.M.) an der Harvard Law School. Kristoferitsch hat sich auf die Bereiche Öffentliches Wirtschaftsrecht, Europarecht, Wettbewerbsrecht, Strafrecht und Compliance spezialisiert.

Heinrich Foglar-Deinhardstein (34) begann ebenfalls 2005 seine Laufbahn bei CHSH. Der Rechtsanwalt schloss sein Studium der Rechtswissenschaft 2002 an der Universität Wien sowie 2005 den Master of Laws (LL.M.) am King’s College London ab. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen Gesellschaftsrecht, Mergers & Acquisitions, Umgründungen, Cross Border-Mergers und Stiftungsrecht.

Link: CHSH

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?