26. Nov 2012   Recht Tipps

OLG Graz bestätigt Ersturteil rund um Konkursforderungen ehemaliger AvW-Anleger

Peter Kolba, VKI
Peter Kolba © VKI

Graz. Der Ver­ein für Kon­su­men­ten­in­for­ma­tion (VKI) unter­stützt ehe­ma­lige AvW-Anleger durch Mus­ter­pro­zesse bei ihren Scha­den­er­satz­an­sprü­chen gegen die AvW-Masseverwalter. Das LG Klagenfurt entschied als Erstgericht für die Anleger und den VKI, die Masseverwalter legten Berufung ein.

Nun bestätigte das OLG Graz das Ersturteil: Die AvW-Anleger haben im Konkurs um die AvW-Gruppe die Stellung von Konkursgläubigern. Die ordentliche Revision an den OGH wurde zugelassen.

„Die Musterprozesse des VKI schlagen für alle AvW-Geschädigten eine Bresche zu einem teilweisen Schadenersatz aus der Konkursmasse. Nun müssen wir noch auf die endgültige Entscheidung des Obersten Gerichtshofes warten, doch wir sind im Interesse der AvW-Geschädigten optimistisch, dass bald Klarheit geschaffen werden wird“, erklärt Peter Kolba, Leiter des Bereiches Recht im VKI in einer Aussendung.

Link: VKI

    Weitere Meldungen:

  1. Insolvente advocado geht an Gansel mit Görg
  2. Praxisleitfaden: Exekutionsrecht für Finanzprofis
  3. Insolvenzprofi Torsten Martini stößt zu Görg
  4. Neues Fachbuch Insolvenzrecht inklusive Reform 2021