29. Nov 2012   Recht

Schönherr berät Novomatic bei TAP dayli-Beteiligung

Christian Herbst © Schönherr

Wien. Schönherr hat den Glücksspielkonzern Novomatic bei seinem Einstieg bei der TAP dayli Vertriebs GmbH beraten. TAP dayli, frühere Österreich-Tochter des Diskonters Schlecker, betreibt aktuell etwa 1.400 Filialen in Österreich, Belgien, Italien, Luxemburg und Polen.

Die Transaktion wurde am 23. November unterzeichnet. Der Abschluss der Transaktionen unterliegt unter anderem noch der Genehmigung der Wettbewerbsbehörde.

Das Schönherr-Team auf Seiten von Novomatic bestand aus Christian Herbst (Partner, Corporate/M&A), Wendelin Ettmayer (Rechtsanwalt, Corporate/M&A) und Katharina Oberhofer (Associate, Corporate/M&A) sowie Volker Weiss (Partner, Competition).

TAP dayli wurde von Franz Guggenberger, Partner und Leiter des Wiener Büros der Anwaltskanzlei Hasch & Partner beraten.

Link: Schön­herr

    Weitere Meldungen:

  1. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater
  2. EY Law, Dorda, EY und KPMG beraten bei Eversign-Verkauf
  3. Management Factory geht bei Valtus Gruppe an Bord
  4. Cube Infrastructure holt Müller Transporte: Die Kanzleien