28. Dez 2012   Steuer

KPMG erzielte steigende Umsätze im abgelaufenen Geschäftsjahr

Zug. KPMG International hat seinen aktuellen Geschäftsbericht vorgelegt: Im vergangenen Geschäftsjahr, das mit 30. September 2012 zu Ende ging, erwirtschaftete das Unternehmen 23,03 Mrd. US-Dollar, was im Vergleich zum Vorjahr einer 4,4-prozentigen Steigerung in Lokalwährung entspreche.

Auf US-Dollar-Basis ergab sich eine Umsatzsteigerung von 1,4 %; vor allem wegen des relativ starken US-Dollar-Kurses.

„Das Jahr 2012 hatte zwei sehr unterschiedliche Jahreshälften: Innerhalb der ersten sechs Monate war das Wachstum mit 6,4 Prozent am stärksten, worauf in den sechs Monaten zum September ein verhältnismäßig schwächeres Wachstum von 2,1 Prozent folgte“, erklärt Michael J. Andrew, Vorstandsvorsitzender von KPMG International, in einer Aussendung.

KPMG erzielte steigende Umsätze in allen Funktionsbereichen, besonders jedoch in den Sparten Finanzdienstleistungen, industrielle Märkte, Regierungsgeschäfte und Gesundheit.

Der Beratungsumsatz stieg um 8,3 % auf 7,86 Mrd. US-Dollar, der Umsatz aus Steuerberatung um 6,3 % auf 4,86 Mrd. USD und der Audit-Umsatz um 0,9 %, auf 10,31 Mrd. USD.

Nach Regionen

Auf regionaler Ebene war das Jahreswachstum in Nord-, Mittel- und Südamerika mit einer Umsatzsteigerung von 7 % am höchsten. Trotz Eurokrise kam es in der Region Europa, Nahost und Afrika zu einer Umsatzsteigerung von 4 %. Im Asien-Pazifik-Raum wurde hingegen ein Umsatzwachstum von nur 1,1 % verzeichnet, heißt es.

Link: KMPG

    Weitere Meldungen:

  1. Lehrgang digitales Steuerwesen: Big Data, AI, Robotics & Co
  2. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  3. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  4. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros