21. Jan 2013   Steuer

SOT Süd-Ost Treuhand und Libertas Intercount präsentieren neues Büro

©SOT / Richard Tanzer
Henke, Spritzey, Antos, Kodrnja ©SOT / Richard Tanzer

Wien. Die kürzlich abgeschlossene strategische Kooperation von Libertas Intercount GmbH und SOT Süd-Ost Treuhand in Wien ermöglicht nicht nur eine verstärkte SOT-Marktpräsenz in der Bundeshauptstadt, sondern auch weiteres Wachstum für Libertas, heißt es bei den Kanzleien. Daher habe man sich nach neuen Büroräumlichkeiten umgesehen.

Im Wiener Jugendstil-Gebäude „Zacherlhaus“ am Wildpretmarkt/Ecke Brandstätte (1. Bezirk) wurde man fündig; die neuen Kanzlei-Räumlichkeiten wurden nun auf einem Fest präsentiert. 

In den 47 Jahren des Bestehens der Libertas Intercount GmbH in Wien sei man kontinuierlich gewachsen; die Büroräumlichkeiten in der Teinfaltstrasse im 1. Wiener Gemeindebezirk wurden dabei über die Jahre hinweg über mehrere Stockwerke immer wieder erweitert, so eine Aussendung.

Ziel Flächeneffizienz

In den neuen Räumlichkeiten  „können wir uns auf nur einer Etage etablieren und unseren Mitarbeitern modernste Büroräumlichkeiten zur Verfügung stellen und damit eine optimale Flächeneffizienz erzielen“, werden Cornelius Kodrnja, Partner der Libertas sowie Friedrich Spritzey, Geschäftsführer und Partner der SOT Süd Ost Treuhand Graz sowie der Libertas Intercount, in der Aussendung zitiert.

Bei der Einweihungsfeier gesichtet wurden u.a. Ulrich Zacherl (Investkredit Bank AG), Alix Frank-Thomasser (Alix Frank Rechtsanwälte), Architekt Peter Zacherl und Albert Wiedner von der Capital Bank.

Link: SOT

 

    Weitere Meldungen:

  1. PwC erzielt weltweiten Umsatz von 50 Mrd. US-Dollar
  2. Nachhaltigkeitsbericht wird bald Pflicht für größere Firmen
  3. NEU & EXKLUSIV: Die BMD Steuerberater Tagung
  4. Krypto-Crash macht Kluft zwischen Fans und Gegnern tiefer