Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht, Veranstaltung

ORF auf Facebook: Ein Gesetzesverstoß? Podiumsdiskussion am Wiener Juridicum

Wien. Darf sich Österreichs öffentlich-rechtlicher Rundfunk ORF auf Facebook und ähnlichen Social Media-Plattformen präsentieren oder nicht? Die Frage beschäftigt sowohl den Verwaltungs- als auch den Verfassungsgerichtshof.

Bei der Podiumsdiskussion „Social Media und öffentlich-rechtlicher Rundfunk“ des Universitätslehrgangs „Informations- und Medienrecht“ wird am 31. Jänner im Wiener Juridicum über die Präsenz des Staatsfunks auf Facebook & Co diskutiert. 

Anlassfall ist ein Entscheid der Medienbehörde KommAustria, wonach die Aktivitäten des ORF auf Social Media Plattformen nicht mit dem ORF-Gesetz in Einklang zu bringen seien. Der Verwaltungsgerichtshof hat diese Sichtweise bestätigt, eine Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs wird im ersten Quartal 2013 erwartet, so die Veranstalter.

Die Teilnehmer

Mit Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Forgó (Lehrgangsleiter des Universitätslehrgangs „Informations- und Medienrecht“) diskutieren Florian Philapitsch (KommAustria), Dieter Bornemann und Klaus Kassai (ORF) sowie der freie Journalist Norbert Regitnig-Tillian.

Informationen und Anmeldung (erforderlich): Postgraduatecenter, Uni Wien

Weitere Meldungen:

  1. Neuer Datenbank-Chef und Produktmanager bei Compass
  2. Sovos will mit „Compliance Cloud“ Pionier sein
  3. Schiefer Rechtsanwälte macht Karin Kirchner zur COO
  4. Michael Hilbert leitet neue Sparte Banken bei msg Plaut