25. Jan 2013   Personalia Recht

Dorda Brugger Jordis ernennt Francine Brogyányi und Bernhard Rieder zu neuen Partnern

Bernhard Rieder, Francine Brogyanyi ©DBJ
Bernhard Rieder, Francine Brogyanyi ©Dorda Brugger Jordis

Wien. Die Anwaltssozietät Dorda Brugger Jordis hat Francine Brogyányi (38) und Bernhard Rieder (34) zu neuen Partnern ernannt.

Francine Brogyányi wird als Partnerin die Leitung des Life Sciences Desk der Sozietät übernehmen, Bernhard Rieder die Expertise von Dorda Brugger Jordis in den Bereichen Gesellschaftsrecht und Mergers & Acquisitions (M&A) stärken.

Francine Brogyányi ist spezialisiert auf Life Sciences, insbesondere auf Rechtsfragen im Arzneimittel-, Apotheken- und Medizinrecht. Zu den Schwerpunkten ihrer Tätigkeit gehört auch Gesellschaftsrecht, hier ist sie vor allem im Bereich Umstrukturierungen tätig. Bevor sie ihre Tätigkeit bei Dorda Brugger Jordis im Jahr 2001 begann, sammelte sie Erfahrungen bei dem Erdöl- und Erdgaskonzern Mobil in Sydney, Australien. Danach verstärkte sie die Rechtsabteilung des Magna Konzerns in Österreich. Brogyányi hat ihr Studium an der Universität Wien absolviert (Mag. iur. 1999). Sie ist Autorin mehrerer Fachpublikationen und Vortragende im Bereich Arzneimittelrecht. Als Partnerin wird sie die Leitung des Life Sciences Desk von Dorda Brugger Jordis übernehmen.

Bernhard Rieder ist auf Gesellschaftsrecht, Umgründungen, Distressed M&A sowie Corporate Litigation spezialisiert. Bevor er im Jahr 2008 zu Dorda Brugger Jordis wechselte, war er bei zwei international tätigen Wirtschaftsanwaltskanzleien in Wien tätig. Auslandserfahrungen sammelte er im Corporate-Team von Allen & Overy in Frankfurt am Main. Rieder studierte an der Universität Wien (Dr. iur. 2004, Mag. iur. 2001) und hat mehrere Fachpublikationen im Gesellschaftsrecht verfasst. Er ist Co-Autor des Lehrbuches „Gesellschaftsrecht“, das 2011 in 2. Auflage im Universitätsverlag facultas.wuv erschienen ist. Daneben ist er Vortragender im In- und Ausland, unter anderem als Lektor an der Fachhochschule Wien. Rieder wird auch als Partner weiterhin seinen Schwerpunkt auf Gesellschaftsrecht legen, heißt es in einer Aussendung.

Link: Dorda Brug­ger Jordis

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?