Personalia, Recht

Wolf Theiss ernennt zwei neue Counsel und zwei neue Senior Associates

Erika Pircher-Eschig, Laura T. Struc, Valerie Hohenberg, Lubica Paleníkova ©Wolf Theiss
Erika Pircher-Eschig, Laura T. Struc, Valerie Hohenberg, Lubica Paleníkova ©Wolf Theiss

Wien. Erika Pircher-Eschig (34) und Laura T. Struc (35) sind neue Counsel bei der Anwaltssozietät Wolf Theiss.

Valerie Hohenberg (35) und Lubica Páleníková (28) wurden zu Senior Associates ernannt.

Erika Pircher-Eschig (34) ist seit Anfang des Jahres für Wolf Theiss als Counsel tätig. Nach ihrer Ausbildung im Wiener Büro der Sozietät arbeitete Pircher-Eschig seit 2008 in London, unter anderem bei Allen & Overy LLP; zuletzt als Senior Associate. Ihre internationale Expertise besteht vor allem auf dem Gebiet der Projektfinanzierung im energierechtlichen Bereich insbesondere in Europa und im Nahen Osten. Pircher-Eschig hat Erfahrung als Beraterin sowohl auf Bankenseite als auch für Kreditnehmer und Projektentwickler. Pircher-Eschig ist sowohl bei der österreichischen als auch der englischen Rechtsanwaltskammer registriert.

Laura T. Struc (35) ist als gebürtige Slowenin seit 2007 sowohl im Wiener als auch Laibacher Büro von Wolf Theiss beschäftigt. Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien absolvierte Struc neben mehreren internationalen Lehrgängen auch einen LL.M in US & Global Business Law an der Suffolk University. Zusätzlich zu ihrer Tätigkeit als Anwältin ist sie auch als Lektorin und Forschungsassistentin im Bereich mittel- und osteuropäisches Wirtschaftsrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien aktiv. Struc ist spezialisiert auf Gesellschaftsrecht/M&A, Insolvency & Restructuring sowie grenzüberschreitende Transaktionen. Zu ihren Mandaten zählt unter anderem die Vertretung von Erste Group Bank AG bei der unlängst erfolgten Umsetzung der ersten Sanierungstreuhand in Slowenien.

Valerie Hohenberg (35) ist seit fünf Jahren bei Wolf Theiss in Wien tätig. Als Mitglied der Praxisgruppe Dispute Resolution hat sie sich auf die Beratung und die Prozessführung in den Bereichen Zivilrecht- und Unternehmensrecht, Medizinrecht, Stiftungsrecht sowie Vertriebsrecht spezialisiert. Hohenberg studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und sammelte berufliche Erfahrungen bei der Baxter AG, beim Bundesministerium für Gesundheit, im Immobiliengewerbe sowie bei einer österreichischen Tageszeitung.

Lubica Páleníková (28) spezialisierte sich nach ihrem Studium an der Universität Wien vor allem im Vergaberecht und auf PPP Projekte. Sie ist auch staatlich zertifizierte Expertin im slowakischen Vergaberecht und Vorstandsassistentin der PPP-Assoziation in der Slowakei. Páleníková kam nach ersten Erfahrungen in anderen Wiener Rechtsanwaltssozietäten im Jahr 2008 zu Wolf Theiss und publiziert außerdem regelmäßig in Fachzeitschriften und spricht auf internationalen Vergaberechtskonferenzen.

„Internationale Erfahrung und das Wissen über das Geschäftsmodell unserer Kunden sind heute wichtiger denn je. Diese vier Kolleginnen haben gezeigt, dass sie beides besitzen und machen zurecht den nächsten Schritt in ihrer Karriere. Unsere jungen Talente sind unser wichtigstes Potential“, erklärt Erik Steger, Sprecher des Management Boards von Wolf Theiss.

Link: Wolf Theiss

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?