12. Feb 2013   Recht

NHK-Partnerin Alexandra Huber berät aik bei Kauf der Ex-Immofinanz-Zentrale

Alexandra Huber ©Philipp Horak
Alexandra Huber ©Philipp Horak

Wien. Alexandra Huber, Immobilienexpertin und Partnerin bei Nemetschke Huber Koloseus (NHK), hat die aik Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft mbH beim Ankauf des Büro- und Geschäftshauses Gaudenzdorfer Gürtel 67 beraten. Es hatte lange Zeit der Immofinanz als Headquarter gedient.

Verkäufer des Büro- und Geschäftshauses war eine Objektgesellschaft der Immofinanz Group. Die Transaktion hatte einen Gesamtwert von 12 Millionen Euro. 

„Die Transaktion zeigt uns, dass die internationalen Fonds den Wiener Markt trotz der Preissteigerung in den vergangenen Jahren nach wie vor attraktiv finden“, so Huber in einer Aussendung.

Link: Nemetschke Huber Koloseus

 

    Weitere Meldungen:

  1. Grüner Wealthcore-Fonds kauft in Österreich: Die Berater
  2. ARE kauft Green Worx mit Cerha Hempel
  3. Immobilienprojekte sicher zum Erfolg führen
  4. PHH berät Drees & Sommer beim Merger mit PM1