Personalia, Steuer

Gottfried Schellmann ist neuer Vizepräsident der Confédération Fiscale Européenne

Gottfried Schellmann ©KWT
Gottfried Schellmann ©KWT

Wien. Der österreichische Steuerberater Gottfried Schellmann ist seit Jahresbeginn 1. Vizepräsident der Confédération Fiscale Européenne (CFE), Dachorganisation der europäischen Verbände der Steuerberater.

Darüber hinaus ist Schellmann als unabhängiger Experte in die „VAT Expert Group“ berufen worden, die von der Europäischen Kommission für die Weiterentwicklung der Umsatzsteuer eingerichtet wurde.

Die VAT Expert Group ist mit dem Ziel ins Leben gerufen worden, die Kommission bei den Vorbereitungen von Gesetzen und anderen umsatzsteuerpolitischen Initiativen zu beraten und Einblick in die praktische Umsetzung der EU-Umsatzsteuerpolitik zu geben, heißt es in einer Aussendung der Kammer der Wirtschaftstreuhänder (KWT).

Das ebenfalls auf einer Initiative der Kommission beruhende VAT-Forum soll den Mitgliedstaaten eine Diskussionsplattform zum Thema Mehrwertsteuer und zur Vereinfachung der Abwicklung bieten.

Über Gottfried Schellmann

Gottfried Schellmann wurde 1994 als Delegierter der Kammer der Wirtschaftstreuhänder in die CFE nominiert. Er wurde unter anderem zum Vorsitzenden des Indirect Tax Committees (2005 – 2008) und zuletzt zum Vorsitzenden des Fiscal Committee (2009 – 2012) gewählt.

Link: Confédération Fiscale Européenne

Link: KWT

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?