25. Feb 2013   Recht

Torggler berät den österreichischen Sekt-Hersteller Schlumberger bei Umstrukturierung

Kathrin Weber @Torggler
Kathrin Weber @Torggler

Wien. Torggler Rechtsanwälte hat den österreichischen Sekt-Hersteller Schlumberger bei einer Umstrukturierung der Unternehmensgruppe beraten.

Die börsennotierte Schlumberger AG spaltete ihren Kräuterspirituosenbereich in die neu gegründete Gurktaler AG ab, an der die Aktionäre im gleichen Verhältnis wie an der Schlumberger AG beteiligt sind. Anfang Februar wurde die Gurktaler AG an der Wiener Börse platziert.

Davor wurden durch interne Maßnahmen alle Geschäftsanteile von Gesellschaften im Kräuterspirituosenbereich bei der Schlumberger AG gebündelt, heißt es in einer Aussendung.

„Mit gängigen Umgründungen nicht vergleichbar“

„Die Umstrukturierung war auf Grund der Börsennotierung und des Streubesitzanteils an der Schlumberger AG sehr herausfordernd und mit gängigen Umgründungen nicht vergleichbar“, erklärt Kathrin Weber, Partnerin bei Torggler Rechtsanwälte, die das Mandat federführend betreute.

Link: Torgg­ler Rechtsanwälte

    Weitere Meldungen:

  1. Corporate: Neuzugänge bei Baker McKenzie und BEIRA
  2. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  3. Hogan Lovells: Volker Geyrhalter leitet Corporate
  4. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?