Fachtagung zu Anti Fraud-Management von 17. bis 18 April 2013 in Wien

Wien. Das Institute for International Research (I.I.R.) veranstaltet von 17. bis 18. April 2013 eine Fachtagung mit dem Titel „Betrügerischen Handlungen mit einem starken internen Kontrollsystem effektiv vorbeugen“ in Wien.

BDO Austria-Partner-Markus Trettnak referiert dabei über die „2012 Global Fraud Study“ der Association of Certified Fraud Examiners (ACFE). Wolf Theiss-Partnerin Bettina Knötzl behandelt rechtliche Rahmenbedingungen für Anti Fraud-Management.

Trettnak analysiert in seinem Referat die häufigsten Fraud-Fälle in der Praxis, die Schwächen von Internen Kontrollsystemen und die Rolle von Risikomanagementsystemen und Compliance Management Systemen, heißt es in der Einladung.

Wolf Theiss-Partnerin Knötzl informiert u.a. über Unternehmensstrafrecht, Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden, strafrechtliche Verantwortlichkeiten im Unternehmen, relevante Rechtsgebiete im Fraud-Management, Compliance und über Haftungsrisiken für Geschäftsleiter und Mitarbeiter.

Link: I.I.R.

    Weitere Meldungen:

  1. Compliance Officer – Weiterbildung durch Re-Zertifizierung
  2. Thomas Baumgartner neu bei Kanzlei Haslinger / Nagele
  3. Compliance-Conferenz ECEC startet im Oktober
  4. Compliance Solutions Day ist am 22. September 2022