08. Mrz 2013   Bildung & Uni Recht

Absolventen-Netzwerk der Karl-Franzens-Universität Graz eröffnet Außenstelle in Wien

Beatrix Karl ©Jungwirth / BMJ
Beatrix Karl ©Jungwirth/ BMJ

Wien/Graz. Das Absolventen-Netzwerk der Karl-Franzens-Universität Graz hat eine Außenstelle in Wien eröffnet. Das neu gegründete Chapter unter der Leitung von Alexandra Ritter will regelmäßig Veranstaltungen anbieten, um Uni Graz-Alumni in der Region zusammenzubringen.

Der Auftakt für die Wiener Außenstelle von „alumni Uni graz“ erfolgte am 6. März 2013 im Festsaal des Justizministeriums. Gastgeberin war Uni Graz-Absolventin und Justizministerin Beatrix Karl.
Geplant seien wissenschaftliche Vorträge, Diskussionen sowie gesellschaftliche Treffen. Zugleich will man erste Anlaufstelle für Mitglieder sein, die frisch nach Wien ziehen, heißt es in einer Aussendung.

Der Dachverband „alumni Uni graz. das abso-netzwerk“ wurde im Jahr 2005 gegründet. Mittlerweile zählt die Vereinigung knapp 3.500 Mitglieder.

Verstärkt auch im Ausland

Seit dem Jahr 2011 hat das Netzwerk auch seine Aktivitäten im Ausland verstärkt: Es fanden Absolventen-Treffen in New York, Moskau, Zürich, London, Brüssel, Frankfurt, Stuttgart und Paris statt.

Link: Alumni Uni Graz

    Weitere Meldungen:

  1. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  2. Advant Beiten jetzt bei Legal Tech Hub Europe (LTHE)
  3. 10. Wiener Unternehmensrechtstag: Sideletter unter der Lupe
  4. SteuerExpress: Das Abgabenänderungsgesetz 2022, die BAO und mehr