Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Steuer

KPMG informiert über Besteuerungszeitpunkt bei tauschähnlichen Geschäften

Wien. Der EuGH beschäftigte sich in seinem Urteil vom 7. März 2013 mit der Frage, ob die Grundsätze der Mindestistbesteuerung (Art. 65 der EU-Mehrwertsteuerrichtlinie 2006/112) auch bei tauschähnlichen Umsätzen anzuwenden sind.

Der EuGH führt aus, dass tauschähnliche Geschäfte und Geschäfte mit Anzahlung in Geld gleich behandelt werden sollen und der Grundsatz der Mindestistbesteuerung nicht von der Art der Gegenleistung abhängig gemacht werden soll. KPMG analysiert in aktuellen Steuer-News die Auswirkungen auf Unternehmen in der Praxis.

Maßgeblich sei dabei, dass der Wert der zukünftigen Gegenleistung zumindest in Geld bestimmbar und hinreichend konkretisierbar sei, so Armin Obermayr von KPMG, der das Urteil analysiert hat.

Link: KPMG

Weitere Meldungen:

  1. SteuerExpress: Neue Entscheidungsbesprechungen zum Zufluss bei der Stiftung, Fristverlängerungen, den SV-Beiträgen des Dienstgebers und mehr
  2. SteuerExpress: Neue Entscheidungen zum Verlustausgleich bei Kapitalvermögen, zur Kapitalsverkehrsfreiheit und mehr
  3. SteuerExpress: Das BMF spricht zur Mitarbeiterprämie, Entscheidungen zur ImmoESt und mehr
  4. SteuerExpress: Start-Up Mitarbeiterbeteiligungen, Hedge Accounting, neue Entscheidungen und mehr