20. Mrz 2013   Personalia Recht

Slowakische Partnerkanzlei von Niederhuber & Partner schließt sich mit Prager Sozietät zusammen

Bernhard Hager ©NHP
Bernhard Hager ©NHP

Wien. Die slowakische Anwaltssozietät NH Hager-Niederhuber Advokati, Partnerkanzlei der österreichischen Sozietät Niederhuber & Partner, hat sich mit der tschechischen Sozietät Dvorak & Spol zusammengeschlossen und firmiert nun als Dvorak, Hager und Partners.

Der Zusammenschluss soll eine bessere Beratung bei grenzüberschreitenden Projekten ermöglichen und weitere Partner und Klienten ansprechen, heißt es.

„Gleichzeitig werden wir uns in Fachbereichen profilieren, in denen wir bereits jetzt auf dem slowakischen Markt führend sind, wie zum Beispiel im Umweltrecht oder bei erneuerbarer Energie. Mit den Kollegen aus Tschechien haben wir ein gemeinsames Ziel – qualitative Rechtsberatung zu angemessenen Preisen für Klienten, die im tschechisch-slowakischen Raum wirtschaftliche Möglichkeiten suchen“, erklärt Partner Bernhard Hager in einer Aussendung.

Die Kanzlei ist nach eigenen Angaben spezialisiert auf M&A, Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Energierecht, Umweltrecht und Baurecht.

Link: Niederhuber & Partner

Link: Dvorak, Hager und Partners

    Weitere Meldungen:

  1. Bain gibt Geldspritze für Ataccama mit Wolf Theiss
  2. LeitnerLaw Rechtsanwälte expandiert nach Tschechien
  3. Bio-Verpackungen: Alpla steigt bei Panara ein mit CMS
  4. Dentons holt Andrea Miskolczi als Europe Innovation Director