Recht

Wifi-Studie: Österreichische Webshops stehen mit den Vorschriften auf Kriegsfuß

Wien. Die Wifi Wien Unternehmensberatung bietet als Service für e-business-Unternehmen einen ECG- und Webshop-Check. Die Erkenntnisse aus bisher rund 1000 Beratungen wurden als Studie veröffentlicht.

Gerade bei kleineren Webshops wurden demnach gravierende Defizite festgestellt: So sind etwa die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei kaum mehr als jedem vierten Online-Anbieter vollständig gesetzeskonform.

Laut Statistik-Austria verkauft fast jedes fünfte heimische Unternehmen Waren und Dienstleistungen auch über das Internet. Die Wifi Wien Unternehmensberatung bietet seit 2005 einen kostenlosen ECG- und Webshop-Check für Wiener EPUs und KMUs an, die im e-business tätig sind, heißt es in einer Aussendung.

Die Daten aus rund 1.000 durchgeführten geförderten Checks wurden zu einer Studie zusammengefasst. Diese zeige Defizite bei der Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht und Datenschutzbestimmungen auf, so das Wifi.

Auch die Vertrags-, Rücktritts und Lieferbedingungen sind nur zu 26,3% vollständig gesetzeskonform abgedeckt. Die Produkt- und Leistungsbeschreibung führen bereits 52,6% der untersuchten Webshops vollständig an.

Link: Wifi Wien

 

    Weitere Meldungen:

  1. Rechtsschutz: BiPRO-Schnittstelle für Makler bei ARAG
  2. Zühlke: Übeleis wird Head of Financial Services Industries
  3. So will die EU die großen Online-Plattformen bändigen
  4. Digitalisierung im Steuer- und Rechnungswesen: Neuer Kurs