18. Apr 2013   Steuer

PwC Global CEO-Studie: Winston Churchill und Steve Jobs beliebteste Führungspersönlichkeiten bei Top-Managern

Wien. Im Rahmen des „16th Annual Global CEO Survey“ hat PwC weltweit 1.400 CEOs befragt, welche Führungspersönlichkeiten sie bewundern und welche Leistungen sie am meisten beeindrucken.

Winston Churchill wurde gemeinsam mit Erfinder Steve Jobs am häufigsten von CEOs als größtes Idol genannt. Churchill kann dabei die höchste Beliebtheit quer durch Westeuropa verbuchen. Er liegt noch vor Charles de Gaulle auf Platz eins in Frankreich und verweist außerdem Niccolo Machiavelli in Italien auf die Plätze.

Rund 60 Prozent der CEOs nannten einen Politiker der Nachkriegszeit oder einen Militärführer, gefolgt von Unternehmensleitern und historischen sowie zeitgenössischen Führungspersönlichkeiten, heißt es in einer Aussendung.

Auch Schriftsteller, Künstler, Philosophen, Sportler und fiktive Personen wurden als Vorbilder genannt.

Praktisch keine CEO-Kollegen

Nur rund 1 Prozent der Befragten gab einen Kollegen oder eine Kollegin an. Als einzige Frau hat es Margaret Thatcher in die Top 10 geschafft. Unter den 15 anderen genannten weiblichen Führungskräften waren: Angela Merkel, Ayn Rand, Mutter Theresa und Queen Elizabeth I.

Die Top 10 von CEOs genannten Führungspersönlichkeiten weltweit:

  1. Winston Churchill
  2. Steve Jobs
  3. Mahatma Gandhi
  4. Nelson Mandela
  5. Jack Welch
  6. Abraham Lincoln
  7. Margaret Thatcher
  8. Ronald Reagan
  9. John F Kennedy
  10. Bill Clinton und Napoleon Bonaparte

Die Interviews wurden im Rahmen des 16th Annual Global CEO Survey mit 1.473 Geschäftsführern in 68 Ländern im vierten Quartal 2012 durchgeführt.

Link: PwC

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?