18. Apr 2013   Personalia Recht

Stefanie Werinos verstärkt als Partnerin neue Kanzlei Vavrovsky Heine Marth Rechtsanwälte

Stefanie Werinos © CMS
Stefanie Werinos © CMS

Wien. Stefanie Werinos verstärkt künftig als Partnerin das Team der neu zu gründenden Kanzlei Vavrovsky Heine Marth Rechtsanwälte. Die Anwältin wechselt von CMS Reich-Rohrwig Hainz, wo sie seit 2009 tätig war.

Werinos absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften in Graz und Athen. Sie ist spezialisiert auf öffentliches Wirtschaftsrecht und insbesondere auf Umwelt-, Energie- und Vergaberecht sowie Life Science und Business Immigration.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Stefanie Werinos als Partnerin unserer künftigen Sozietät gewonnen haben. Ihre Expertise ist eine ideale Ergänzung zu unserem Portfolio“, erklärt Nikolaus Vavrovsky in einer Aussendung.

„Unsere Kanzlei wird die rechtlichen Kernbereiche des täglichen Wirtschaftslebens verbinden. Dazu gehört auch öffentliches Recht, insbesondere öffentliches Wirtschaftsrecht. Dank ihrer Unterstützung werden wir unseren Mandanten ganzheitliche Lösungen für alle Facetten unternehmerischen Handelns aus einer Hand bieten“, werden Dieter Heine und Christian Marth zitiert.

 

    Weitere Meldungen:

  1. EQS mit Roadshows zu Whistleblowing-Gesetz
  2. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  3. Advant Beiten jetzt bei Legal Tech Hub Europe (LTHE)
  4. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr