18. Apr 2013   Recht

Wolf Theiss berät bei Gründung der Medien-Holding Medecco

Clemens Philipp Schindler ©Wolf Theiss
Clemens Philipp Schindler ©Wolf Theiss

Wien. Reinhold Gmeinbauer, ehemaliger CEO der österreichischen Tageszeitung Die Presse, und Horst Pirker, vormals CEO der Styria Media Group AG und nun der Saubermacher AG, haben die Medien-Holding „Medecco“ gegründet. Gmeinbauer hat überdies die Alba Communications GmbH gegründet, an der Medecco ebenfalls beteiligt ist.

Wolf Theiss hat bei der Gründung sowohl der Medecco als auch der Alba Communications GmbH beraten. Ferner hat Wolf Theiss Medecco im Zuge ihrer bisherigen Beteiligungen rechtlich und steuerlich begleitet.

Reinhold Gmeinbauer und Horst Pirker arbeiteten bereits bei der Styria zusammen.  Die neugegründete Medecco Holding GmbH, an der Reinhold Gmeinbauer und Horst Pirker je eine Beteiligung von 50% halten, soll als Holding-Gesellschaft für verschiedene Unternehmungen und Gesellschaften aus dem Medienbereich fungieren, heißt es in einer Aussendung.

Im Zuge der ersten Investments erwirbt Medecco eine Mehrheitsbeteiligung an Datum, Monatsmagazin für Politik und Gesellschaft, und das Kunstmagazin Parnass.

Medecco hat zunächst vom deutschen Springer-Verlag die Sparte Architektur erworben, zu der Magazine wie ArchitekturAktuell und Kunst und Kirche gehören. Die Kunst- und Architekturpublikationen erscheinen künftig im neuen Verlag „Ambra“.

Ferner hat Medecco eine Mehrheitsbeteiligung an der Datum Verlag GmbH sowie 100% an der Parnass Verlag GmbH gekauft.

Die Alba Communications GmbH wird insbesondere im Kommunikationsbereich tätig sein, heißt es.

Das Beratungsteam

Federführend waren Partner Clemens Philipp Schindler (Corporate/M&A und Tax) und Senior Associate Katharina Bertinger (ebenfalls Corporate/M&A) auf Seiten von Wolf Theiss tätig.

Bei den Verhandlungen zwischen den Medecco-Gesellschaftern hat Wolf Theiss Reinhold Gmeinbauer vertreten. Horst Pirker wurde von Alexander Isola von Graf & Pitkowitz beraten, heißt es.

„Die ersten Monate der Medecco waren sehr intensiv, was schon die Zahl an Investments und Neugründungen zeigt – wir sind froh, dass wir dabei ein sehr verhandlungsstarkes Team zur Seite hatten“, so Reinhold Gmeinbauer.

„Es freut uns, dass wir so erfahrene Medien-Unternehmer bei ihrem Neustart beraten durften“, erklärt Wolf Theiss-Partner Clemens Philipp Schindler.

Link: Wolf Theiss

    Weitere Meldungen:

  1. Herwig Langanger neu im Vorstand der Styria
  2. APA-Chef Clemens Pig wird Präsident der Genossenschaften
  3. Rezolve kauft ANY Lifestyle Marketing GmbH mit Taylor Wessing
  4. Immofinanz macht Radka Doehring zur Vorständin