06. Mai 2013   Steuer Tipps

Geld zurück vom Finanzamt? Jahresausgleich heuer für alle Jahre seit 2008 möglich, so BDO Austria

Wien. Traditionell beschäftigen sich im Frühjahr eines Jahres viele Dienstnehmer mit der Frage, ob sie nicht im vergangenen Jahr zu viel Lohnsteuer bezahlt haben und daher einen „Jahresausgleich“ machen sollten, heißt es bei BDO Austria. Oder jedenfalls sollten sich die Dienstnehmer damit beschäftigen: Mit der Publikation „Holen Sie sich Geld vom Finanzamt zurück“ will BDO den Informationsstand erhöhen; grundsätzlich hat man für die Jahresveranlagung fünf Jahre Zeit, sodass heuer noch Anträge für das Jahr 2008 möglich sind, heißt es in einer Aussendung.

Außerdem gibt es drei Neuerscheiungen in Buchreihen der Kanzlei.

In der Reihe „BDO kompakt & konkret“ ist den Angaben zufolge vor kurzem die Broschüre „Der Aufsichtsrat“ erschienen (Pflichten von Aufsichtsratsmitglieder, Haftungsfallen u.a.).

Die 2. Auflage des Leitfadens „IFRS – International Financial Reporting Standards“ soll einen raschen Überblick über die wichtigen Inhalte und Regelungen der IFRS bieten und wesentliche Unterschiede zur österreichischen Rechnungslegung aufzeigen.

Bereits zum 11. Mal erscheint dieser Tage der „Steuer-Berater 2013“ (u.a. ergänzt um Neuerungen der Immobilienertragsbesteuerung, so BDO Austria).

Link: BDO Austria

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neues Handbuch zur Lohnsteuer 2021
  2. Steuer-Tipps: Darauf kommt es beim Steuerausgleich an
  3. Handbuch Lohnsteuer: Persönlicher Feiertag und mehr
  4. Lohnsteuer 2019: Handbuch mit Familienbonus & Co