07. Mai 2013   Personalia Recht

Wolf Theiss ernennt Andrea Gritsch, Natasa Lalovic und Ligia Popescu zu neuen Partnerinnen

Gritsch_Lalovic_Popescu Credit Wolf TheissWien/Belgrad/Bukarest. Bei der aktuellen Runde von Partnerbeförderungen bei Wolf Theiss punkten Frauen: Andrea Gritsch in Wien, Natasa Lalovic in Belgrad und Ligia Popescu in Bukarest wurden zu Partnerinnen der Firma ernannt, so die Kanzlei.

Gritsch, Lalovic und Popescu gehören dem Team von Wolf Theiss bereits seit einigen Jahren an.

Andrea Gritsch (31) studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in Österreich und Großbritannien, bevor sie 2008 bei Wolf Theiss startete. Sie ist auf Transaktionen im Bereich Banken- und Kapitalmarktrecht, sowie Gesellschaftsrecht spezialisiert, heißt es in einer Aussendung der Kanzlei. Zu ihren Mandaten der letzten Zeit zählen zum Beispiel die Beratung des Verkaufs von paysafecard.com an die britische Skrill Holding, sowie die Beratung von Diners Club International bei der Erlangung der ersten umfassenden Zahlungsdienste-Konzession in Slowenien.

Natasa Lalovic (39) begann ihre Karriere bei Wolf Theiss im Jahr 2002, kurz vor der Eröffnung des Belgrader Büros, und ist somit seit dem Start der Sozietät in Serbien ein Teil des Teams, heißt es weiter. Ihre Fachgebiete sind vor allem Gesellschaftsrecht/M&A und Kapitalmarktrecht, weiters spezialisiert sie sich im Bereich Konkursrecht – Handelsrecht, Streitsachen, Immaterialgüterrecht, sowie Energierecht und PPPs.

Ligia Popescu (41) ist seit 2007 bei Wolf Theiss in Bukarest tätig. Ursprünglich im Bereich Gesellschaftsrecht/M&A angesiedelt, wurde sie nach zwei Jahren aufgrund ihrer umfangreichen Erfahrung im Bereich Streitsachen, zur lokalen Koordinatorin der Praxisgruppe Dispute Resolution ernannt.

Erik Steger, Partner und Sprecher des Management Boards von Wolf Theiss: „Es freut mich ganz besonders, dass wir heuer in unserer Partnerschaft drei weitere Frauen begrüßen können. Bereits in den vergangen Jahren hat sich hier ein deutlicher Trend in diese Richtung abgezeichnet, den wir auch weiterhin unterstützen und fördern möchten.“

Link: Wolf Theiss

 

    Weitere Meldungen:

  1. Erste Group: Der neue Vorstand unter Willi Cernko
  2. Erneuerbare Energie: CEE-Guide von Wolf Theiss
  3. Wolf Theiss: „Unsere Landkarte zeigt keine Ländergrenzen mehr“
  4. Roadmap 2022 von Schönherr sagt: „Going further“