16. Mai 2013   Bildung & Uni Recht

Chinas Recht, Sprache, Kultur und Wirtschaft: Uni Graz startet berufsbegleitenden Lehrgang

Graz. Das Konfuzius-Institut der Karl-Franzens-Universität Graz startet im Herbst 2013 den berufsbegleitenden, viersemestrigen Lehrgang „Moderne China-Studien“.

Die Teilnehmer können dabei aus insgesamt sechs Modulen wählen. Neben Sprache, Kultur und Wirtschaft ist dabei auch das chinesische Rechtssystem einer der Schwerpunkte.

Der Lehrgang beinhaltet auch einen verpflichtenden Aufenthalt in China. Dieser dreiwöchige Intensivkurs wird an der Partner-Universität Jiangsu absolviert, heißt es in einer Aussendung.

Link: Karl-Franzens-Universität Graz

    Weitere Meldungen:

  1. Playmobil startet in China mit Rödl & Partner
  2. China: „Rückgänge werden relativ rasch ausgeglichen“
  3. China investiert wieder mehr in Europa (aber nicht in Österreich)
  4. Huadong holt sich ein Drittel von Heidelberg Pharma mit Freshfields