12. Jun 2013   Personalia Recht

Zivil- und Unternehmensrechtsexperte Olaf Riss verstärkt Litigation-Team von DLA Piper

Olaf Riss ©DLA Piper
Olaf Riss ©DLA Piper

Wien. Die internationale Anwaltskanzlei DLA Piper holt den Wissenschafter und Rechtsexperten Olaf Riss (35) ins Team.

Der auf Zivil- und Unternehmensrecht spezialisierte Wirtschaftsjurist wurde vor kurzem an der Universität Wien habilitiert und wird nun als Konsulent die Litigation & Regulatory Gruppe um Group-Head David Christian Bauer verstärken.

Priv.-Doz. Dr. Olaf Riss, LL.M. (35) war jahrelang als Wissenschaftler am Institut für Zivilrecht der Universität Wien sowie am Institut für Europäisches Schadenersatzrecht der Österreichischen Akademie der Wissenschaften tätig.

Seine Arbeiten wurden mehrfach prämiert; auch die österreichische (höchstgerichtliche) Rechtsprechung habe auf seine wissenschaftlichen Publikationen schon einige Male Bezug genommen, heißt es in einer Aussendung der Kanzlei.

Schwerpunkte u.a. im Finanzrecht

Der Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit liege im Kapitalmarktrecht, im Verbraucher- und AGB-Recht, im Immobilienrecht, im Bank(vertrags)recht sowie im Kreditsicherungsrecht und Insolvenzrecht. Daneben ist er auch im Erbrecht spezialisiert.

Riss unterrichtet an der Universität Wien; daneben hält er auch Ausbildungsveranstaltungen an der Notariatsakademie. Er publiziert regelmäßig in Fachzeitschriften, Sammelwerken und Gesetzeskommentaren.

„Seine langjährige Erfahrung in der Wissenschaft, seine breite Spezialisierung und sein weitläufiges Netzwerk sind ein echter Gewinn für unsere Mandanten“, sagt Bauer.

Link: DLA Piper

 

    Weitere Meldungen:

  1. Flüchtlingshilfe: DLA Piper tut mehr für UNHCR
  2. Daniel Lungenschmid jetzt Director bei LeitnerLaw
  3. Philipp Zumbo jetzt Partner bei Taylor Wessing
  4. Caverion kauft Porreal-Gruppe mit Schönherr