13. Jun 2013   Recht

Dorda Brugger Jordis berät ARE Austrian Real Estate bei Erwerb eines 4-Sterne-Hotels in Wien

Stefan Artner, Daniel Richter ©DBJ
Stefan Artner, Daniel Richter ©DBJ

Wien. Stefan Artner, geschäftsführender Gesellschafter und Leiter des Real Estate Desk, und Daniel Richter, Rechtsanwalt bei Dorda Brugger Jordis, haben die ARE Austrian Real Estate bei einem gemeinsamen Hotel-Erwerb durch ARE und Immovate beraten.

Das Vier-Sterne-Hotel „Am Konzerthaus“ wird von Accor geführt und wechselte für rund 23 Millionen Euro den Besitzer.

Das Hotel gehört nun zu je 50 Prozent ARE Development, der auf Projektentwicklungen spezialisierten Tochter der ARE, und dem Immobilienentwickler Immovate.

„Interessant war es, die ARE beim Erwerb ihres ersten Objekts mit rein privatwirtschaftlicher Nutzung zu begleiten“, erklärt Artner in einer Aussendung.

Artner betreut mit seinem Team auch regelmäßig die Bundesimmobilien-Gesellschaft (BIG), Muttergesellschaft der ARE.

Über die Austria Real Estate GmbH

Die Austrian Real Estate GmbH (ARE) ist seit Jänner 2013 operativ tätig und zählt zu den größten Immobilieneigentümern in Österreich.

Das Portfolio umfasst rund 600 Büro-, Gewerbe- und Entwicklungsliegenschaften mit 1,8 Millionen Quadratmetern Gebäudefläche. Der Verkehrswert des Bestandes wird auf zwei Milliarden Euro geschätzt.

Link: Dorda Brug­ger Jordis

    Weitere Meldungen:

  1. Caverion kauft Porreal-Gruppe mit Schönherr
  2. Neuer Standort für die FHWien der WKW im 9. Bezirk
  3. Soravia erwirbt 45 Retail-Immobilien in Österreich
  4. Madaster kommt nach Österreich, PHH hilft