Podiumsdiskussion am 27. Juni 2013: „Braucht Österreich eine Netzpolitik und wie soll diese aussehen?“

Wien. Die Wissenschaftliche Interessensgemeinschaft für Informationsrecht „IT-Law.at“ und der Universitätslehrgang für Informations- und Medienrecht des Postgraduate-Centers der Uni Wien veranstalten am 27. Juni 2013 die Podiumsdiskussion „Braucht Österreich eine Netzpolitik und wie soll diese aussehen?“ in Wien.

Univ.-Prof. Nikolaus Forgó, Leiter des Universitätslehrgangs Informations- und Medienrecht, debattiert dabei mit den netzpolitischen Sprechern der Parlamentsparteien.

Die Diskussionsteilnehmer:

  • Nationalratsabgeordnete Sonja Ablinger (SPÖ)
  • Nationalratsabgeordneter Johannes Hübner (FPÖ)
  • André Igler (Piratenpartei Österreich)
  • Nationalratsabgeordneter Albert Steinhauser (Die Grünen)

Link: it-law.at

Link: Postgraduate Center der Uni Wien

    Weitere Meldungen:

  1. Stefan Ebenberger wird Generalsekretär der ISPA
  2. Storyblok holt sich 47 Mio. US-Dollar mit Schönherr
  3. D-A-CH Kartellrechtsforum mit Cerha Hempel-Partnerin Wolf-Posch
  4. „Hass im Netz nicht auf die leichte Schulter nehmen“