26. Jun 2013   Recht

Freshfields berät kika/Leiner-Eigentümer beim Verkauf an die südafrikanische Steinhoff-Gruppe

Thomas Zottl ©Freshfields
Thomas Zottl ©Freshfields

Wien. Die Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer hat die Eigentümerfamilien der kika/Leiner-Gruppe beim Verkauf an die Steinhoff-Gruppe beraten.

Durch die Transaktion erwirbt das südafrikanische Möbelhandelsunternehmen Steinhoff einen der bedeutendsten Marktteilnehmer Österreichs und der CEE-Region mit 73 Standorten und einem Jahresumsatz von rund 1,2 Milliarden Euro.

Das beratende Wiener Freshfields-Team umfasste laut Aussendung Mag. Dr. Thomas Zottl, Dr. Farid Sigari-Majd (beide Gesellschaftsrecht/M&A), Mag. Dr. Axel Reidlinger (Kartellrecht) sowie die Associates Mag. Lena Winkler, MMag. Karoline König (beide Gesellschaftsrecht/M&A) und Mag. Anna K. Wolf-Posch (Kartellrecht).

Link: Freshfields

 

    Weitere Meldungen:

  1. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater
  2. EY Law, Dorda, EY und KPMG beraten bei Eversign-Verkauf
  3. Management Factory geht bei Valtus Gruppe an Bord
  4. Cube Infrastructure holt Müller Transporte: Die Kanzleien