Business

Warimpex-Chef Franz Jurkowitsch trennt sich von Hotel Palace in Prag

Franz Jurkowitsch ©Warimpex
Franz Jurkowitsch ©Warimpex

Wien.  Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG unter Franz Jurkowitsch gab den erfolgreichen Verkauf des Prager Fünf Sterne Hotels Palace an einen tschechischen Investor bekannt. Das Closing der Transaktion fand am 1. Juli 2013 statt, über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. „Wir freuen uns, gleich zu Beginn des zweiten Halbjahres an die Verkaufserfolge der vergangenen Monate anknüpfen zu können und diesen strategischen Verkauf zu melden“, so Jurkowitsch.

Hotel Palace in Prag ©Warimpex
Hotel Palace in Prag ©Warimpex

Das im Wiener Jugendstil erbaute und 1989 eröffnete Palace Hotel liegt im historischen Stadtzentrum von Prag und gehört zu den schönsten Hotels der Stadt. Es verfügt über 114 Zimmer und 10 Suiten, ein Restaurant, ein Café sowie einen Spa-Bereich. Die modern ausgestatteten Konferenzräume bieten auf einer Fläche von insgesamt 400 m² Platz für bis zu 250 Personen. Das Fünf-Sterne Haus wurde bisher von der Vienna International Hotelmanagement AG (VI) betrieben – der neue Eigentümer wird es nun selbst managen, heißt es.

    Weitere Meldungen:

  1. Gender: PwC prüft Philip Morris Austria auf Equal Pay
  2. J.P. Morgan kauft Logistikpark mit Hengeler Mueller
  3. BMD Unternehmer Tagung 13. – 14. März 2023
  4. Neue Geschäftsführung für Development bei Value One