03. Jul 2013   Recht

Baker & McKenzie berät Tech­no­lo­gie­kon­zern Toshiba bei Erwerb der cyberGRID GmbH

Gerhard Hermann ©Baker & McKenzie
Gerhard Hermann ©Baker & McKenzie

Wien. Baker & McKenzie hat den japanischen Technologiekonzern Toshiba beim Erwerb einer 76% Beteiligung an der cyberGRID GmbH mit Sitz in Klosterneuburg beraten.

cyberGRID ist Anbieter einer auf Nachfrage-Messungen basierenden, virtuellen Kraftwerkstechnologie für Stromversorger und Netzbetreiber. Die Transaktion wurde Ende letzter Woche abgeschlossen.

Das Beratungsteam bei Baker & McKenzie wurde von Partner Gerhard Hermann geleitet und bestand aus den Senior Associates Wendelin Ettmayer (M&A), Alexander Schnider (IP/IT) und Tetsuo Tsujimoto (M&A) aus dem Büro in Tokyo.

Dritte M&A-Transaktion im Technologie-Bereich

Die Transaktion ist für Partner Gerhard Hermann und Senior Associate Wendelin Ettmayer bereits die dritte M&A-Transaktion im Technologie-Bereich im heurigen Jahr: Neben Toshiba haben sie 2013 auch Becton Dickinson und ein US-amerikanisches Softwareunternehmen bei M&A-Transaktionen in Österreich beraten, heißt es in einer Aussendung.

Bei diesen Transaktionen steuerte auch der auf IP-Recht spezialisierte Alexander Schnider, der im Dezember 2012 in die Kanzlei eintrat, seine Expertise bei.

Link: Baker & McKenzie

    Weitere Meldungen:

  1. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  2. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr
  3. Börsegänge: Das Warten auf bessere Zeiten
  4. Caverion kauft Porreal-Gruppe mit Schönherr