03. Jul 2013   Recht

Lloyd’s ernennt Wolf Theiss-Anwalt Ralph Hofmann-Credner zum Hauptbevollmächtigten für Österreich

Ralph Hofmann-Credner ©Wolf Theiss
Ralph Hofmann-Credner ©Wolf Theiss

Wien/London. Wolf Theiss-Rechtsanwalt Ralph Hofmann-Credner wurde von Benno Reischl, Head of Northern Europe bei Lloyd’s of London, zum neuen Hauptbevollmächtigten von Lloyd’s in Österreich ernannt. Die Änderung wurde bereits im Firmenbuch eingetragen.

Als Hauptbevollmächtigter ist Hofmann-Credner das Bindeglied zu den österreichischen Behörden und unterstützt Jan Blumenthal, Lloyd’s Country Manager für Deutschland und Österreich, lokal in rechtlichen und regulatorischen Belangen. 

„Ich freue mich sehr diese Rolle zu übernehmen. Der österreichische Markt ist für Lloyd’s nicht nur aufgrund der geographischen Lage als Tor zur Region CEE/SEE wichtig“, erklärt Ralph Hofmann-Credner in einer Aussendung.

Ralph Hofmann-Credner nimmt seit Beginn seiner Tätigkeit bei Wolf Theiss die Interessen von Unternehmen im Zusammenhang mit der Versicherungsindustrie gerichtlich und außergerichtlich wahr.

Zu seinen Spezialgebieten gehören Deckungs- oder Regressansprüche zu beurteilen und erforderlichenfalls gerichtlich durchzusetzen oder abzuwehren.

Seit 2007 ist er Senior Associate bei Wolf Theiss und seit 2011 zugelassener Solicitor in England und Wales.

Über Lloyd’s

Lloyd’s ist ein weltweit tätiger Spezialist für den Versicherungsmarkt mit Sitz in London. Im Gegensatz zu den meisten Versicherungsunternehmen ist Lloyd’s kein herkömmlicher Versicherer, sondern eine seit 325 Jahren existierende Versicherungsbörse über welche die Mitglieder gemeinsam in Form von Syndikaten Versicherungsrisiken zeichnen.

Im Jahr 2013 zählt Lloyd’s 89 solcher Syndikate und ist in rund 200 Ländern vertreten. Lloyd’s wird von der englischen Financial Services Authority (FSA) reguliert.

Link: Wolf Theiss

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Licht für 3. Piste: Gericht erteilt Auflagen
  2. Pflegeregress fällt: Mehr Heimbewohner, ärmere Städte?
  3. Eversheds Sutherland eröffnet drei neue Büros
  4. OGH: Kann eine unversperrte Tür Menschen einsperren?