11. Jul 2013   Recht

Wolf Theiss berät IT-Anbieter Pool4Tool beim Einstieg des aws-mittelstandsfonds

Dieter Spranz, Sandra Müller ©Wolf Theiss
Dieter Spranz, Sandra Müller ©Wolf Theiss

Wien. Wolf Theiss hat die Pool4Tool AG, einen österreichischen IT-Anbieter für Cloud-Lösungen im Bereich strategisches und operatives Lieferantenmanagement, beim Einstieg des aws-mittelstandsfonds beraten.

Pool4Tool hat den aws-mittelstandsfonds durch Ausgabe neuer Aktien mit 12,5 Prozent an sich beteiligt.

Pool4Tool mit Sitz in Wien ist mit 80 Mitarbeitern und sechs nationalen und internationalen Standorten Entwickler von eLösungen für Einkaufsoptimierung, Logistik, Produktentwicklung und Qualitätsmanagement und zählt rund 200 Unternehmen zu seinem Kundenkreis.

Die Kapitaleinlage des aws-mittelstandsfonds soll den weiteren internationalen Wachstumskurs unterstützen. Geplant sei die Weiterentwicklung des Leistungsumfangs und der weitere internationale Rollout, heißt es in einer Aussendung.

Das Beratungsteam

Die Transaktion wurde bei Wolf Theiss von Partner Dieter Spranz gemeinsam mit Counsel Sandra Müller betreut.

Link: Wolf Theiss

    Weitere Meldungen:

  1. Software-Center Hagenberg: KI ist nicht mehr genug
  2. Neuer Standort für die FHWien der WKW im 9. Bezirk
  3. Siemens kauft Brightly Software mit Latham & Watkins
  4. Autofirmen rittern mit Noerr um Cash für Daten beim EuGH