25. Jul 2013   Steuer Tipps

Steuerabkommen mit der Schweiz: Erste Tranche von 416,7 Mio. Euro überwiesen

Wien. Die Steuerverwaltung der Schweiz hat heute die erste Tranche des Steuerabkommens in Höhe von 416,7 Millionen Euro überwiesen.

Weitere Tranchen betreffend der Abgeltungszahlung sollen nun monatlich bis Juni 2014 erfolgen. Ab März 2014 wird zudem die laufende Quellensteuer auf Kapitalerträge auf Bankkonten oder Wertpapierdepots weitergeleitet.

Insgesamt sollen die Behörden in der Schweiz knapp 13.600 Meldungen in Bezug auf Vermögen österreichischer Staatsbürger erhalten haben. Das Gesamtvolumen der gemeldeten Vermögen beträgt 4,4 Milliarden Euro, heißt es in einer Aussendung des Finanzministeriums.

Erste Kritik

Kritik hagelt es von den Grünen: Sie zitieren in einer ersten Reaktion eine Studie des Helvea-Instituts aus dem Jahr 2010. Diese soll zu dem Ergebnis kommen, dass rund 43 Mrd. Euro an österreichischen Schwarzgeldern in der Schweiz liegen.

    Weitere Meldungen: