Linde-Seminar „Die neue E-Rechnung“ am 8. Okto­ber 2013 in Wien

Wien. Seit 1. Jän­ner 2013 ist die elek­tro­ni­sche Rech­nung in jeder Form der Papier­rech­nung gleich­ge­stellt, mit 1. Jän­ner 2014 ist die elek­tro­ni­sche Rech­nungs­le­gung an den Bund verpflichtend.

Im Linde-Seminar „Die neue E-Rechnung“ am 8. Okto­ber 2013 infor­mie­ren The­re­sia Nie­der­mül­ler und Tho­mas Ecker (Finanz­mi­nis­te­rium) über die umsatz­steu­er­li­chen Neue­run­gen. Tipps zur prak­ti­schen Umset­zung und Ver­mei­dung steu­er­li­cher Risi­ken geben im Anschluss Gerald Dipplin­ger und Josef Ren­ner von PwC.

Die Semi­nar­in­halte:

  • Grund­la­gen der elek­tro­ni­schen Rechnungsstellung
  • Ziel­set­zung, Rah­men­be­din­gun­gen und gesetz­li­che Anforderungen
  • Umsatz­steu­er­li­che Neue­run­gen und Fra­gen zum Vorsteuerabzug
  • Elek­tro­ni­sche Signatur
  • Inner­be­trieb­li­che Steuerungsverfahren
  • Tipps zur Ein­füh­rung und Praxisbeispiele

Link: Linde Ver­lag

    Weitere Meldungen:

  1. Uni Wien: So sehen Babys die Welt
  2. RDB-Verlinkungen mit Vorschautexten: Die neue Linkvorschau
  3. Carola Wahl leitet DACH-Region bei Nexi Group
  4. Bachelor’s Day und Master’s Day an der WU Wien