14. Aug 2013   Business Veranstaltung

Huawei präsentiert das dünnste Smartphone, Telekom- und IT-Manager präsent

Jay Han, Franziska Knuppe, Jim Lu ©Huawei
Jay Han, Franziska Knuppe, Jim Lu ©Huawei

Wien. Vor rund 100 Gästen aus Wirtschaft, IT und Society hat der chinesische Elektronikhersteller Huawei in Wien den Österreich-Launch des „dünnsten Smartphones der Welt“ (Huawei Ascend P6) gefeiert.

Die Chinesen drängen verstärkt in den Smartphone-Markt; die internationale Fachpresse hatte für das neue Modell durchaus Lob übrig. Im Jahr 2012 gelang es Huawei immerhin, zeitweise die Top-5 der größten Smartphone-Hersteller der Welt zu erreichen; erklärtes Ziel sind die Top-3.

Vor Ort im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste waren neben Gastgeber Henry Xu, President of Nordic and CEE Huawei Device u.a. Jan Trionow, Geschäftsführer Hutchison Drei Austria, Michael Krammer, CEO MDC3, Christian Steiner, Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, Nikolaus Ruby, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung Ditech und Adolf Markones, Sales Director Ingram Micro Mobility. Außerdem gesichtet: Erich Holsteiner, Head of Legal and Compliance Kommunalkredit, Wolfgang Spacil, Banking Supervision (OeNB), Jay Han, Huawei Hongkong u.a.

Einen Life-Auftritt gab es von Prima-Ballerina Karina Sarkissova; Supermodel Franziska Knuppe und Puls 4-Moderator Norbert Oberhauser führten durch den Abend. Das Metallgehäuse des Ascend P6 ist 6,18 mm dick.

Link: Huawei Österreich

 

    Weitere Meldungen:

  1. Grünes Geld für TeamViewer mit Freshfields
  2. Magenta-Chef Bierwirth wechselt zur Erste Group
  3. JDC Group holt Großmakler Ecclesia an Bord
  4. Entscheidungen: Wie man sieht, krankt’s an der Umsetzung