16. Sep 2013   Recht

Wolf Theiss berät den Immobilienfonds Internos beim Kauf des Hilton Danube Hotels in Wien

Clemens Philipp Schindler, Martin Abram ©Wolf Theiss
Clemens Philipp Schindler, Martin Abram ©Wolf Theiss

Wien. Wolf Theiss hat den Immobilienfonds Internos Global Investors beim Erwerb des Hilton Danube Hotels in Wien von der Immofinanz AG beraten.

Der Erwerb im Namen des Internos Hotel Real Estate Fund ist bereits die siebte Hotelakquisition des Fonds innerhalb der letzten zwölf Monate. Der Kaufpreis beläuft sich auf rund 52 Mio. Euro.

Der Fonds ist als deutscher Spezialfonds strukturiert und wird von der Internos Kapital Anlage Gesellschaft (KAG) verwaltet. Er wird von Jochen Schäfer-Suren, Partner bei Internos und Geschäftsführer der Sparte Hotellerie & Freizeit, mit Paul Muno, Partner und Geschäftsführer der Internos KAG und des Internos Teams in Deutschland, gemanagt.

„Dank der kontinuierlichen Unterstützung unserer Gründungsgesellschafter, sowie neuer Investoren, konnten wir unser ursprüngliches Kapital auf EUR 210 Mio. beinahe bereits verdreifachen. Dies ermöglicht uns in den kommenden sechs bis zwölf Monaten weitere Hotels im Gesamtwert von bis zu 150 Millionen Euro zu erweben. Wir sind aktiv auf der Suche nach weiteren Projekten für den Rest des Jahres 2013 sowie in 2014“, erklärt Fondsmanager und Internos-Partner Jochen Schäfer-Suren in einer Aussendung.

Die Transaktion zeige klar die Attraktivität des Wiener Hotelmarkt, so Wolf Theiss-Partner Clemens Philipp Schindler. „Als einer der Key Player in diesem Markt wird die Investition von Internos dazu beitragen, das Augenmerk ausländischer Investoren für den österreichischen Immobilienmarkt im Hotel- und Freizeitsegment zu schärfen“, so Schindler.

Das Beratungsteam 

Das Beratungsteam von Wolf Theiss wurde von den Partnern Clemens Philipp Schindler (Corporate/M&A) und Martin Abram (M&A/Real Estate) geleitet. Das Kernteam bestand weiters aus Counsel Karl Binder (Real Estate) und Senior Associate Katharina Bertinger (Corporate/M&A).

Unterstützt wurden diese von den Partnern Erik Steger (Real Estate, Hotel/Leisure) und Benjamin Twardosz (Tax) sowie den Senior Associates Karl Koller und Michaela Zakharian (beide Real Estate Due Diligence).

Link: Wolf Theiss

    Weitere Meldungen:

  1. Grüner Wealthcore-Fonds kauft in Österreich: Die Berater
  2. ARE kauft Green Worx mit Cerha Hempel
  3. Immobilienprojekte sicher zum Erfolg führen
  4. PHH berät Drees & Sommer beim Merger mit PM1