22. Sep 2013   Recht Werbung
(Sponsored)

Das zweite Gesetzbuch – Gastkommentar von Prof. Dr. Bernhard Pörksen

LitPR_EuP_2013-09-Teil1(Werbung)

Prof. Dr. Bernhard Pörksen Foto: Stephan Röhl
Prof. Dr. Bernhard Pörksen (Foto: Stephan Röhl)

Ein Gerichtsverfahren ist eine rein juristische Auseinandersetzung, so heißt es. In der Praxis werden gerichtliche Verfahren, gerade wenn Prominente betroffen sind und bekannte Unternehmen angeklagt werden, von einem zweiten Gesetzbuch überformt, das sich aus den Regeln der Mediengesellschaft, den Prinzipien öffentlicher Meinungsbildung, der kollektiven Empörungsbereitschaft und den gerade aktuellen Stimmungen und Trends ergibt. Dieses Gesetzbuch liegt nirgendwo gedruckt vor, aber ein paar seiner Paragraphen lassen sich doch benennen – Spezialisten der Litigation PR müssen sie kennen. >>Weiter>>