25. Sep 2013   Recht

Wolf Theiss berät die Epamedia-Gruppe beim Verkauf der rumänischen Tochtergesellschaft Euromedia

Ileana Glodeanu ©Wolf Theiss
Ileana Glodeanu ©Wolf Theiss

Wien/Bukarest. Wolf Theiss hat die Epamedia-Gruppe, Anbieter von Außenwerbung in Österreich, beim Verkauf des rumänischen Tochterunternehmens Euromedia Group S.A. beraten. Eine Gruppe rumänischer Investoren, tätig im Bereich Medien & Werbung, erwarb das Unternehmen.

Nach der Beratung von Aegis Media beim Erwerb von Kinecto International im Frühling dieses Jahres, ist dies die zweite Transaktion in der Medienbranche für das Bukarester Team von Wolf Theiss. 

„Die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Team von Wolf Theiss war die beste Voraussetzung um ein gutes Ergebnis für Epamedia zu erzielen“, erklärt Richard Flimel, Vorstand von JOJ Media House, der Muttergesellschaft von Epamedia.

Die Epamedia Europäische Plakat und Aussenmedien GmbH ist eines der größten Außenwerbeunternehmen in Österreich. Die Produktpalette reicht vom klassischen Plakat über die sogenannten „City Lights“ bis zu Großflächenwerbung.

„Durch die zeitgleiche Verhandlung mit verschiedenen potentiellen Käufern, sowie dem Abschluss aller Verträge in relativ kurzer Zeit, war die Beratung eine Herausforderung für das Team“, erklärt Ileana Glodeanu, Counsel bei Wolf Theiss, in einer Aussendung.

Das Beratungsteam 

Das Wolf Theiss-Beratungsteam wurde von Glodeanu geleitet und bestand weiters aus Senior Associate Adelina Iftime-Blagean und Associate Luminita Gheorghe.

Link: Wolf Theiss

    Weitere Meldungen:

  1. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater
  2. EY Law, Dorda, EY und KPMG beraten bei Eversign-Verkauf
  3. Management Factory geht bei Valtus Gruppe an Bord
  4. Cube Infrastructure holt Müller Transporte: Die Kanzleien