29. Okt 2013   Recht

Übernahme unter Versicherern: Wolf Theiss berät Baloise bei Kroatien-Verkauf an Uniqa

Harald Stingl, Luka Tadic-Colic ©Wolf Theiss
Harald Stingl, Luka Tadic-Colic ©Wolf Theiss

Zagreb/Wien. Wolf Theiss beriet die schweizerische Baloise Group in Zusammenhang mit dem Verkauf ihrer kroatischen Gesellschaft an die Uniqa Gruppe.

Gemeinsam mit dem kroatischen Geschäftsbereich wurde auch die serbische Tochter veräußert. Der erzielte gemeinsame Kaufpreis aus den Transaktionen beträgt 75 Mio. Euro. 

Am 21. Oktober 2013 wurde die Vereinbarung zur Übernahme unterzeichnet. Die österreichische Uniqa Gruppe übernimmt damit Baloise osiguranje Zagreb und Basler osiguranja, die kroatischen und serbischen Versicherungen der schweizerischen Baloise Group. Nachdem die beiden Tochtergesellschaften 2012 ein gemeinsames Geschäftsvolumen von CHF 68,4 Mio. (EUR 55,5 Mio.) erreichten, wurde nun ein Kaufpreis in der Höhe von EUR 75 Mio. erzielt. Vorbehaltlich der Genehmigung der zuständigen Aufsichtsbehörden wird das Closing für Beginn 2014 erwartet, heißt es in einer Aussendung.

Die Teams

Begleitet wurde die Übernahme der kroatischen Einheit von einem multinationalen Wolf Theiss Team unter der Leitung der beiden Partner Harald Stingl (Wien) und Luka Tadic-Colic, der insbesondere von Associate Silvije Cvjetko unterstützt wurde. Die Gesamtkoordination lag bei den Schweizer Anwälten von Baloise. Stingl kommentiert die Übernahme: „Diese Transaktion ist eine der größten Übernahmen in der Branche der letzten Jahre und ein gutes Zeichen für die wiederauflebende M&A Aktivität des Banken- und Versicherungssektors in der Region.“

Die Baloise Group mit Sitz in Basel, Schweiz ist ein europäischer Anbieter von Versicherungs- und Vorsorgelösungen und beschäftigt rund 8.800 Mitarbeiter. Neben ihrem Kernmarkt der Schweiz ist die Versicherung auch in Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg und Liechtenstein vertreten.

Link: Wolf Theiss

 

    Weitere Meldungen:

  1. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater
  2. EY Law, Dorda, EY und KPMG beraten bei Eversign-Verkauf
  3. Management Factory geht bei Valtus Gruppe an Bord
  4. Cube Infrastructure holt Müller Transporte: Die Kanzleien