Steuer

PwC und Strategieberater Booz & Company verkünden den Zusammenschluss

London. PwC und die Strategieberatung Booz & Company haben eine Vereinbarung zum Zusammenschluss der beiden Unternehmen unterzeichnet.

Der Zusammenschluss ist abhängig von der Zustimmung der Booz & Company-Partner sowie der zuständigen Aufsichtsbehörden.

Dennis Nally, Chairman von PwC International: „Wir sind davon überzeugt, dass durch den vorgeschlagenen Zusammenschluss von Booz & Company mit PwC eine herausragende Professional-Service-Firm entstehen würde. Gemeinsam würden wir den Entscheidungsträgern von Unternehmen als weltweit vernetztes Team zur Verfügung stehen, das von der Strategie-Entwicklung bis zur Umsetzung das komplette Dienstleistungsspektrum anbietet.“

Entscheidung im Dezember

Die Partner von Booz & Company sollen im Dezember über den Zusammenschluss abstimmen. Das Ergebnis soll bis Jahresende öffentlich bekannt gemacht werden, heißt es in einer Aussendung.

Bis zur Bekanntgabe der Ergebnisse der Partner-Abstimmung von Booz & Company werden beide Unternehmen wie bisher eigenständig ihrer Geschäftstätigkeit nachgehen.

Link: PwC

Link: Booz & Company

    Weitere Meldungen:

  1. PwC: Zwei neue Directors bei Strategy&
  2. Eine neue Partnerin und zwei neue Partner bei Deloitte
  3. Partner-Ernennungen bei Deloitte: Audit und Advisory
  4. Zühlke: Übeleis wird Head of Financial Services Industries