28. Nov 2013   Business Personalia

Ex-ÖGB-Sekretär Clemens Schneider kommandiert künftig den Immobilienriesen conwert

Wien. Das börsenotierte österreichische Immobilienunternehmen conwert Immobilien Invest SE bestellt nach langem Warten einen neuen CEO: Er heißt Clemens Schneider und ist derzeit Vorstand der Rail – Holding AG (sie betreibt die private Westbahn) sowie Sozialversicherungspensionskasse AG; davor war er Leitender Sekretär des ÖGB.

Der Verwaltungsrat von conwert werde Schneider mit Wirkung zum 1. Februar 2014 zum neuen Chief Executive Officer (CEO) bestellen, so das Unternehmen. Im Juli 2013 hatte der Verwaltungsrat einen Personalausschuss aufgesetzt, um die CEO-Suche zu leiten – nach heftiger Kritik von Kleinaktionären an dessen Fehlen.

Das Beratungsmandat war seinerzeit an Spencer Stuart ergangen; in dem Prozess habe sich Clemens Schneider in einem starken Bewerberfeld durchsetzen können. Zuvor war er unter anderem sieben Jahre als Leitender Sekretär für Finanzen des Österreichischen Gewerkschaftsbunds (ÖGB) tätig und verantwortete in dieser Position neben der Finanz – und Vermögensverwaltung auch das Beteiligungs – und Immobilienmanagement, heißt es in einer Aussendung.

Wie angekündigt werde sich der Verwaltungsratsvorsitzende Johannes Meran nach einer entsprechenden Übergangs – und Einarbeitungszeit des neuen CEO aus den operativen Aufgaben zurückziehen und darüber hinaus zur 13. ordentlichen Hauptversammlung am 7. Mai 2014 aus dem Verwaltungsrat ausscheiden und sein Verwaltungsratsmandat zurücklegen.

Link: conwert

 

    Weitere Meldungen:

  1. Immobilienprojekte sicher zum Erfolg führen
  2. PHH berät Drees & Sommer beim Merger mit PM1
  3. CA Immo verkauft Rumänien-Plattform mit Schönherr
  4. Staycity mietet auf 25 Jahre mit Hogan Lovells