28. Nov 2013   Business

ÖWD Security & Services bezieht neuen Wiener Firmensitz in den Doppio Offices von Neu-Marx

Doppio Offices ©ÖWD
Doppio Offices ©ÖWD

Wien/Salzburg. Die österreichische ÖWD Security & Services hat in Wien einen neuen Firmensitz bezogen. Nachdem der alte Standort zu klein wurde, konnte in Neu-Marx ein passender Standort gefunden werden.

In den Doppio Offices konzentriert das Unternehmen auf 1.700 Quadratmetern die Arbeitsplätze von rund 400 Mitarbeitern und eine Sicherheitszentrale. 

„Das neue moderne Gebäude in Wien bietet für uns ideale Voraussetzungen“, erklärt Hans-Georg Chwoyka, Eigentümer und Geschäftsführer von ÖWD Security & Services in einer Aussendung.

Der Wiener Bürokomplex (das Hauptquartier von ÖWD bleibt in Salzburg) liegt direkt an der Südosttangente, verkehrstechnisch günstig zwischen Flughafen Schwechat und Wiener Innenstadt gelegen, wie es heißt. Neu-Marx ist eines der Wiener Stadtentwicklungsgebiete, mit Schwergewicht auf Gewerbe, Dienstleistern, Hightech u.a.: Ursprünglich war es das Areal des (inzwischen aufgelassenen) Wiener Schlachthofs.

Verwaltung, Vertrieb und Notrufzentrale

Die ÖWD-Gruppe besteht aus den Einzelbereichen ÖWD Security (Sicherheitsdienst), ÖWD Security Systems (Sicherheitstechnik), ÖWD Cleaning Services (Gebäudereinigung), ÖWD Time Access (Zutritt- und Zeiterfassung) sowie ÖWD Insurance Services (Versicherungsmakler).

Mit dem Umzug in die Doppio Offices führe die Gruppe nun mehrere Bereiche an einem Ort zusammen. „Wir konnten Verwaltung und Vertrieb unserer fünf Einzelbereiche auf einer einzigen Büroebene unterbringen. Darüber hinaus entspricht unser Notruf ServiceCenter nun den baulichen Vorschriften der neuen Leiststellen Norm EN 50518 und ist somit auf dem neusten Stand“, so Chwoyka.

Link: ÖWD

    Weitere Meldungen:

  1. Ostermann kauft Powertrain-Bereich von Frauenthal
  2. Die Preisträger beim Hermes Wirtschaftspreis 2022
  3. Erfolgreich Projekte leiten: Neuer Ratgeber
  4. Buch: Der richtige Umgang mit Nörglern und Querulanten